Anzeige
Festliches Rezept aus "Mein Lokal, dein Lokal Spezial - Das perfekte Weihnachtsmenü"

Rinderbraten mit Quitten, Sauerkraut und Thymian- Polenta

Article Image Media

Weihnachtlicher Rinderbraten nach einem Rezept aus dem "André's 1726"

Anzeige

Zubereitung

1 kg

Rinderbraten (Bürgermeisterstück)

100 g

Sellerie

2

Möhre

1

Zwiebel(n)

0,5 Liter

Glühwein

2 EL

Tomatenmark

2

Lorbeerblätter

3Stangen

Zimt

5

Gewürznelken

1 Prise

Piment

3 Blätter

Koriander

2 EL

Honig

1 Prise

Salz

10

Pfefferkörner, schwarz

1 EL

Butter

Möhren, Sellerie und Zwiebel grob würfeln und in eine Schüssel zu dem Rindfleisch geben. Piment-, Pfeffer- und Korianderkörner im Mörser zerstampfen und mit dem Zimt, den Nelken, dem Lorbeer und dem Glühwein zu dem Rindfleisch geben und dieses 24 Stunden marinieren.

Anschließend das Fleisch heraus nehmen, abtupfen und in einem heißen Bräter mit etwas Bratfett rundum anbraten und danach beiseite stellen. Die Marinadenflüssigkeit passieren und die Gemüsewürfel in denselben Bräter geben und kräftig anrösten. Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und mit ein wenig Marinadensud ablöschen. Wenn dieser verkocht ist, den Vorgang ca. zweimal wiederholen. Danach den Honig zugeben, kurz karamellisieren lassen und das Fleisch mit der restlichen Marinadenflüssigkeit wieder in den Bräter geben und im Ofen bei 120°C gute vier Stunden schmoren. Anschließend die Sauce passieren, abschmecken und mit der Butter leicht binden.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

  • Video
  • 27:32 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group