Anzeige
Abenteuer Leben täglich: Burgerbrötchen mal anders

Reibekuchen Burger

Das Rezept für den Entenburger mit Reibekuchen-Bun von Koch Stefan Opgen-Rhein aus dem Beitrag "Burgerbrötchen mal anders".

Anzeige

3

dicke Kartoffeln

1

Ei

50 g

Mehl

1 handvoll

Feldsalat

200 g

Entenfleisch

500 g

Äpfel säuerlich, geschält, entkernt, grob gehackt

1 Liter

Chiischote(n) grün, frisch, längs halbiert und gehackt

30 g

Butterschmalz

1 TL

Salz

0,5 TL

Kurkuma

0,5 TL

Kreuzkümmel

1,5 EL

Zucker, braun

1 Schuss

Zitronensaft

1 Kartoffeln reiben, mit Mehl und Ei vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nun Reibekuchen daraus formen und in Öl bei mittlerer Hitze braten.

2 Das Entenfleisch wolfen und mit Salz und Pfeffer würzen, 2 Pattys daraus formen und in Öl bei mittlerer Hitze braten.

3 Auf einen Reibekuchen etwas Chutney geben, Entenburger darauf legen, wieder Chutney, dann Feldsalat und zum Schluss wieder einen Reibekuchen.

4 Das Ghee in einer Pfanne erhitzen, etwas Salz, das Kurkuma und den Kreuzkümmel darin 1/2 Min. unter Rühren rösten.

5 Die Äpfel und die Chilischote zugeben und weitere 4 Min. braten. 5 EL Wasser zugießen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Min. dünsten.

6 Mit dem Zucker und dem Zitronensaft abschmecken und weiter kochen, bis das Chutney eine dickflüssige Konsistenz bekommt. Dabei öfter umrühren. Das Chutney abgekühlt servieren.


© 2022 Seven.One Entertainment Group