Anzeige
Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Rehrücken mit Pfifferlingen

Article Image Media

Rücken vom Reh in Lembergersauce mit Kräuterpfifferlingen, Gemüse und Spätzle nach einem Rezept aus dem "Ratskeller" in Heilbronn

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 120 Min
  • Gesamtzeit 130 Min

4

Rehrückenkronen (ca. 1 kg)

1 kg

Wildknochen (Für die Sauce)

1 kg

Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebeln)

4

Lorbeerblätter

0,5 Liter

besten Lemberger

1 EL

Wildgewürz (z. B. Wacholderbeeren, Nelken, Senfkörner, Thymian getrocknet)

2 EL

Tomatenmark

200gr

Pfifferlinge

2 EL

Gehackte Gartenkräuter

500 g

Gemüse nach Geschmack (tournierte Karotten, Zucchini, Broccoli, Lauchringe)

6

Eier (für die Spätzle)

500 g

Mehl

1 Prise

Salz

1Schuss litre

Ö

150 ml

Wasser

  • Aus den Knochen und Wurzelgemüse, Gewürzen, ca. 0,5 Liter Lemberger eine gute Wildjus kochen 
  • Spätzle-Zutaten vermischen und Teig 10 Minuten ruhen lassen; durch eine Spätzlepresse drücken und kurz in kochendem Wasser aufkochen
  • den Rehrücken mit Salz und Pfeffer würzen und englisch braten
  • das Gemüse vorbereiten und blanchieren
  • die Pfifferlinge säubern und anbraten, würzen und mit den Kräutern verfeinern
  • den Rücken auf die Pilze legen und im warmen Ofen (ca. 70 Grad) 10-15 min anwärmen
  • das Gemüse in Butter anschwenken

Die Koteletten auftranchieren und auf einem vorgewärmten Teller schön mit den anderen Zutaten anrichten. Zum Schluß die Wildjus zugeben.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

  • Video
  • 27:32 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group