Anzeige
Konservencheck

Ralfs Couscousstrudel mit Feigenkonfitüre und Schokosahne

Das Rezept für den Couscousstrudel mit Feigenkonfitüre und Schokosahne aus dem Beitrag "Konservencheck".

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 40 Min

1

FÜR DEN COUSCOUS

180 g

Couscous

2 EL

Zucker

5

Datteln

20 g

Rosinen

30 g

Mandeln

2 EL

Feigenkonfitüre

1

FÜR DEN STRUDEL

1 Lage

Strudelteig

1

Eigelb

2 EL

brauner Zucker

1

FÜR DIE SCHOKOSOSSE:

250 ml

Sahne

100 g

Zartbitterschokolade

1

FÜR DIE SCHOKOSAHNE

100 ml

Sahne

1 EL

Kakaopulver

1 EL

brauner Zucker

1 Couscous in heißem, gezuckertem Wasser im Verhältnis 1:1 für 5 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Datteln, Rosinen und Mandeln kleinschneiden und zusammen mit der Feigenkonfitüre zum fertigen Couscous geben. 

2 Strudelteig auf einem Blech ausrollen und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Bei 185 Grad maximal 5 Minuten im Backofen backen. Nach dem Herausnehmen sofort mit 2 EL braunem Zucker bestreuen und in ca. 4x4 cm große Quadrate schneiden.

3 Für die Schokosoße Sahne erhitzen und die Schokolade darin unter Rühren zum Schmelzen bringen.

4 Für die Schokosahne Sahne steif schlagen und Kakaopulver unterrühren, zum Schluss den braunen Zucker unterheben.

5 Jetzt geht’s ans Schichten: Strudelplatte, Couscous, 1 TL Feigenkonfitüre, 1 TL Creme fraiche und wieder von vorne.

6 Mit einem großen Löffel eine Nocke von der Schokosahne abstechen und oben auf das Schichtdessert geben, mit der Schokosoße servieren.

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group