Anzeige
Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Passatelli in Brühe

© sixx.de

Passatelli in Brühe sind ein klassisches Festessen in der Emilia Romagna. Das Rezept stammt aus dem Pastarello. 

Anzeige

Zubereitung

  • Zubereitungszeit 180 Min

250 g

Suppenfleisch, gemischt, Rind und Huhn / ab hier für die Brühe

2

Karotten

0.25

Knollensellerie

0.25

Lauch

0.5

Petersilienwurzel

2

Lorbeer

4 Körner

Piment

1 TL

Salz

4 Körner

Pfeffer

2 Liter

Wasser

120 g

Semmelbrösel / ab hier für die Passatelli

120 g

geriebener Parmesan

3

Eier

1 Schale

einer Bio-Zitrone

0.25

Muskatnuss, gemahlen

Die Brühe braucht ein paar Stunden und sollte vorbereitet werden:

  1. Fleisch und Suppengemüse unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Das Gemüse grob zerkleinern und alles in einen großen Kochtopf geben.
  3. Lorbeerblätter, Piment und Pfefferkörner zugeben.
  4. Den Topf mit Wasser auffüllen, etwas salzen und auf höchster Stufe aufkochen lassen.
  5. Dann runterschalten und bei geringer Hitze für mindestens zwei Stunden köcheln lassen.
  6. Dabei den sich bildenden Schaum abschöpfen.
  7. Am Ende der Kochzeit die Brühe durch ein Sieb gießen, um Fleisch, Gemüse und Gewürze von der Brühe zu trennen.
  8. Nach Geschmack salzen und evtl. etwas Fett abschöpfen.

In Italien würde man das Suppenfleisch klassisch als secondi essen.

Zubereitung der Passatelli:

  1. Der Teig für die Passatelli wird wie folgt vorbereitet: Semmelbrösel,  Parmigiano, Muskatnuss und Zitronenschal in eine Schüssel geben.
  2. In der Mitte eine Mulde machen.
  3. Die Eier in die Mulde schlagen und dann mit einer Gabel langsam rühren und mit dem Rest vermischen.
  4. Alles zu einem festen Teig verarbeiten und dann fünf Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

 Finale Zubereitung der Passatelli in Brühe:

  1. Für die Zubereitung werden ein Kochtopf und eine Kartoffelpresse benötigt.
  2. Im Kochtopf wird die Brühe zum Kochen gebracht.
  3. In die kochende Brühe wird mit der Kartoffelpresse der Passatelliteig gepresst.
  4. Die Brühe wird gekocht bis die Passatelli aufschwimmen und dann sofort serviert.

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group