Anzeige
Rezept von Björn Freitag:

Paprika-Dip und Tzatziki

Article Image Media
© Villeroy und Boch/dpa gms

Zwei Klassiker, die toll zu Gegrilltem aller Art passen!

Anzeige

2

rote Paprikaschoten

2

grüne Paprikaschoten

100 g

Feta

500 g

Schafsjoghurt

2

Knoblauchzehen

2 EL

Pinienkerne

4 EL

Olivenöl

1

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 TL

Paprika, mittelscharf

500 g

griechischer Schafsmilchjoghurt

1

Knoblauch / Salatgurke

1 Bund

Minze, kleiner Bund Dill

1 EL

Olivenöl und schwarzer Pfeffer

  • Vorbereitungszeit 60 Min

ZUBEREITUNG

Backofen auf 250°C vorheizen. Paprikaschoten halbieren und vom Kernhaus befreien. Mit der Hautseite nach oben auf den Rost legen und ca. 15 Minuten garen, bis die Haut braun wird und Blasen wirft. Inzwischen den Feta in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken, Joghurt zufügen. Knoblauch schälen und dazupressen. Pinienkerne ohne Fett hellbraun rösten.

Paprikahälften herausnehmen, etwas abkühlen lassen, häuten und fein hacken. Zusammen mit Pinienkernen und Olivenöl unter den Joghurt mischen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für das Tzatziki den Joghurt in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Gurke schälen. Erst quer, dann längs halbieren, Kerne herausschaben und die Gurke mit einer Gemüsereibe grob raspeln. In einem Sieb gut auspressen. Minze und Dill abbrausen, abzupfen und bis auf einige Dillblättchen fein hacken. Zusammen mit Gurkenraspeln und Olivenöl in die Schüssel geben. Salzen, pfeffern und alles gut mischen. Zugedeckt mindestens eine Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken. Mit restlichem Dill garnieren.

Anzeige
Anzeige

GUTEN APPETIT!

Mehr Informationen
Der beste Street-Food Markt in LA

Der beste Street-Food Markt in LA

  • Video
  • 09:24 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group