Anzeige
Das Omelett für wahrhaftige Champions!

Omelett der Titanen

© Jugendfilm-Verleih GmbH

Sind die unbeugsamen Gallier in Wirklichkeit Götter und deshalb unschlagbar? Um den Römern das zu beweisen, müssen Asterix und Obelix in „Asterix erobert Rom“ zwölf Prüfungen bestehen. Die sechste Prüfung passt perfekt zu Obelix: Er muss alles essen, was ihm der Koch Mannekinpix vorsetzt. Als vierten Gang gibt es ein Titanen-Omelett aus 96 Eiern. Für alle, die es nachkochen wollen, haben wir die cholesterinfreundliche Variante.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 15 Min

2

Eier

1 EL

Wasser

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1 EL

Öl

100 g

frische Champignons

10 g

Butter

100 ml

süße Sahne

1 EL

fein gehackte Petersilie

1

Zwiebeln

1 Prise

Thymian

Eier und Wasser in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas Öl in eine Pfanne gießen und heiß werden lassen.

Anschließend die Eier in die Pfanne schlagen und bei kleiner Hitze ca. 5 bis 8 Minuten lang stocken lassen.

In der Zwischenzeit geht´s an die Soße: Dazu die Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden.

Anschließend die Zwiebel feinhacken und in einer anderen Pfanne mit Butter anbraten.

Champignons, Sahne und Petersilie zu den Zwiebeln geben und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

Die Flüssigkeit leicht fest werden lassen.

Das Omelett auf einen Teller geben. Abschließend die Champignonfüllung auf die eine Hälfte füllen und das Omelett umklappen.

Guten Appetit!


© 2023 Seven.One Entertainment Group