Anzeige
Braciole di manzo alla napoletana: Das italienische Gericht von Oma. Rezept und Anleitung.

Neapolitanische Rinderroulade und Auberginen-Gemüseauflauf

Article Image Media

Raffiniert dank Rosinen und Pinienkernen: So lecker schmeckt es sonst nur in Italien! In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt. 

Anzeige

Neapolitanische Rinderroulade und Auberginen-Gemüseauflauf: Rezept und Zubereitung

FÜR DIE RINDERROULADE

800 g

geputztes Roastbeef oder Rinderfilet

1 Dose

Pelati

10

frische Kirschtomaten

1

weiße Zwiebel

50 g

Basilikum

3Zehen

Knoblauchzehen

3 EL

Olivenöl extra Vergine

20 g

Pinienkerne

30 g

Rosinen

3 Zweige

Petersilie

100 g

Parmesankäse

1 Prise

Salz

1 Prise

frisch gemahlener Pfeffer

1 Packung

Pinienkeren

50 g

Rosinen

FÜR DEN GEMÜSEAUFLAUF:

2

Auberginen

4

Eier

100 g

Parmesan

200 g

Büffelmozzarella

100 g

Scamorza

50 g

Basilikum

½ tin

Tomatensoße

100m litre

Pflanzenöl (zum ausbacken)

100 g

Mehl (zum mehlieren)

1 Prise

Salz

4FädenoderHolzspieße

zum Fixieren

Schritt 1: Zubereitung der Tomatensoße

Zwiebeln putzen und in grobe Würfel schneiden. Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Eine geputzte Knoblauchzehe und die Zwiebeln in das heiße Öl geben. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe anschwitzen und nicht zu braun werden lassen. Die Tomaten aus der Dose (Pelati) dazugeben und schon mal grob mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Das Ganze kurz aufkochen und danach eine Stunde köcheln lassen. Die Soße mit dem Mixstab pürieren und nochmal abschmecken. Danach nochmal 10 Minuten köcheln lassen.  

 

Schritt 2: Zubereitung des Gemüseauflauf

Die Auberginen in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Eier mit Parmesan und Salz durchrühren. Die Aubergine mehlieren und in die Eiermasse geben. Danach die Auberginen in Pflanzenöl ausbacken und zum Abtropfen auf ein Zewa-Tuch legen.  

In eine Auflaufform die Tomatensoße, die Auberginen, den Mozzarella, den Scamorze und das Basilikum schichten. Es sollten drei bis vier Schichten entstehen. Etwas Tomatensoße für die Involtini aufheben. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen lassen.  

 

Zubereitung der Rouladen: 

Das Fleisch in ca. 200 g dicke Stücke (4 Portionen) schneiden und schön dünn plattieren. Das Fleisch mit Pinienkernen, Rosinen, geriebenem Parmesan, gehackter Petersilie und Knoblauch belegen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch zusammenrollen. Die Roulade mit einem Faden oder Holzspießen fixieren. Die Roulade in einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Die restliche Tomatensoße zu den Rouladen geben und mit dem Fleisch ca. 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.  

Danach alles schön anrichten. Guten Appetit.  

Hier geht's zum Rezeptclip:

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group