Anzeige
Diese "Mood Food"-Speisen gegen den Winterblues schmecken nicht nur, sondern heitern auch noch die Stimmung auf! Rezepte aus Abenteuer Leben im TV.

Mood Food: Parmesan-Brokkolibratling mit Salat

Article Image Media

Der Winter geht und der Frühling kommt. Doch die gute Laune hält sich noch in Grenzen. Koch David Cofie-Nunoo kennt einen Ausweg und möchte mit seinem Mood Food die Stimmung anheben! In diesen Rezepten wird die Zubereitung der verschiedenen aufheiternden Speisen Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Verschiedene Mood Food Gerichte

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 55 Min
Für die Bratlinge

1St.

großer Brokkoli (700 g)

2St.

große Eier

1St.

Zwiebel

100 g

Parmesan

1 Prise

Salz

1St.

Knoblauchzehe

5 EL

Mehl

1 Prise

Pfeffer

Für den Sauerrahm-Dip

300 g

saure Sahne

0.5St. Schale

Zitrone, Saft und davon

1 EL

gehackte Kräuter

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

Für den Salat

150 g

Feldsalat

2St.

Avocados

Zitrone (Saft davon)

215 g

Kichererbsen (aus der Dose)

2 TL

Honigsenf

2 EL

Olivenöl

3 EL

Weißweinessig

2 EL

Wasser

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

Anzeige
Anzeige

Parmesan-Brokkolibratling mit Salat

Schritt 1: Ofen vorheizen und Brokkoli schneiden

Zunächst den Backofen auf 120 °C vorheizen. In der Zwischenzeit den Brokkoli waschen und abtropfen lassen. Anschließend die Röschen abtrennen und die Blätter vom Strunk entfernen. Den letzten Zentimeter vom Strunk abschneiden, der restliche Strunk kann jedoch zusammen mit den Röschen so klein wie möglich gehackt werden.

Schritt 2: Weitere Zutaten zubereiten und zu einer homogenen Masse mischen

Als nächstes die Zwiebeln, den Knoblauch und den Parmesan klein würfeln und zusammen mit dem zerkleinerten Brokkoli in eine große Rührschüssel geben. Die Eier aufschlagen und gemeinsam mit etwas Salz und Pfeffer unter die Masse rühren. Danach die Mischung aus rohem Gemüse und Ei noch mit einem Pürierstab so lange bearbeiten, bis eine homogene Masse entsteht.

Anzeige

Schritt 3: Teig mischen und Bratlinge braten

Jetzt kann das Mehl unter die Gemüse-Ei-Masse gehoben werden. Wer eine Küchenmaschine besitzt, kann alle Zutaten mit Hilfe dieser vermengen. Sobald der Teig fertig gemischt ist, in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und pro Bratling ca. 1 bis 2 EL des Brokkoli-Teiges abnehmen und ins heiße Öl setzen. Den Bratling nun von beiden Seiten goldbraun braten. Die fertigen Bratlinge jeweils auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen noch für ca. 10 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 4: Währenddessen Dip und Salat zubereiten

Währenddessen kann der Sauerrahm-Dip und der Salat zubereitet werden. Für den Dip einfach alle Zutaten in einer Schale mixen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Als nächstes den Blattsalat putzen und die Kichererbsen abtropfen lassen. Die Avocados in Würfel schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Danach alle Zutaten für das Dressing mischen und den Salat in einer Schale mit den Kichererbsen und den Avocado-Würfeln anrichten.

Anzeige

Schritt 5: Servieren

Zum Schluss die Bratlinge aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Dip ebenfalls anrichten und mit dem Salat servieren.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:

Anzeige
27.02.2020

TOP 5 Mood Food - Essen gegen den Winterblues

Der Winterblues ist da! Doch Mood Food soll die Laune wieder anheben. Der Koch David Cofie-Nunoo nimmt sich der Herausforderung an und zaubert gesunde Gerichte. Auf der Karte stehen neben Nussbraten viele weitere erheiternde und wohltuende Speisen.

  • Video
  • 10:23 Min
  • Ab 12
Mehr Informationen
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group