Anzeige
Eine exotische Schokoladen-Chili-Soße aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Mole Poblano (mexikanische Schoko-Chilisoße)

Article Image Media

Jetzt wirds feurig. Der mexikanische Soßen-Klassiker passt ideal zu Pute, Huhn und ist auch bestens für Enchiladas, Taccos und co. geeignet. Einfach zuzubereiten peppt diese Chilisoße jedes Gericht auf und ist dabei kinderleicht nachzumachen, dank dem Rezept vom Restaurant "Moctezuma Mexico" in Mainz.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 80 Min
  • Gesamtzeit 85 Min

110 g

Anchos

50 g

Pasillas

15 g

Guajillo Chilischoten

1

Kochbanane

0,25 Liter

Hühnerbrühe

375 g

Zwiebeln

5

Knoblauchzehen

75 g

geschälte Mandeln

4

Nelken

0,5 TL

Pfeffer

0,5 TL

Zimt

o.25 teaspoon

Anissamen

50 g

Rosinen

75 g

Zartbitterschokolade

2 EL

Öl

15 g

Butter

0,5 EL

Sesam

Die getrockneten Anchos, Pasillas und Guajillo mit der geschnittenen Kochbanane leicht rösten, herausnehmen und in warmen Wasser 30 Minuten einweichen. Das Wasser abgießen und die weichen Chilis im Mixer pürieren. Knoblauch und Zwiebeln dünsten und pürieren. Separat Mandeln, Nelken und Anissamen in Butter leicht dünsten. Zusammen mit den Rosinen pürieren. Alle pürierten Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren 5 Minuten leicht köcheln lassen. Zartbitterschokolade raspeln und der Soße beigeben. Mit Hühnerbrühe auffüllen und 20-30 min köcheln lassen. Die Soße passt zu vielen Gerichten, von Reis, über Pute bis hin zu Enchiladas u.ä. und verleiht diesen eine ordentliche Schärfe und mexikanische Note.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group