Anzeige
Rezept aus "Rosins Fettkampf"

Mini-Semmelknödel mit Pilzragout

Article Image Media

Semmelknödel sind eine tolle Beilage zu herzhaften Gerichten, egal ob mit oder ohne Fleisch. Dieses Rezept ist geeignet für die Diätformen 5:2, 16:2, Low Fat, Vegetarisch.Hier geht es zum Foodclip 

Anzeige

1

KNÖDEL

200 g

Vollkorntoastbrot (alternativ Knödelbrot)

150–200 ml

lauwarme fettarme Milch (1,5 % Fett)

3 Prisen

frisch geriebene Muskatnuss

3 TL

Prisen Salz (+ 1 für das Kochwasser)

3 Prisen

Pfeffer aus der Mühle

3

Eier

1,5 EL

Olivenöl

0,5 Bund

glatte Petersilie

0,5 Bund

Schnittlauch

2–3 tablespoon

Semmelbrösel (bei Bedarf)

1

braune Zwiebel (50 g)

1 Handvoll

Parmesanspäne (nach Belieben)

1

PILZRAGOUT:

800 g

gemischte Pilze (z. B. Champignons, Steinpilze, Kräuterseitlinge)

1

braune Zwiebel (50 g)

1 EL

Olivenöl

1 EL

Butter

1 Spritzer

Weißweinessig

2 Prisen

frisch geriebene Muskatnuss

2 Prisen

Salz

2 Prisen

Pfeffer aus der Mühle

200 g

Schmand

  • Vorbereitungszeit 45 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

Zubereitung:

Für die Knödel das Brot in kleine Würfel schneiden, in einer Schüssel mit der warmen Milch übergießen, mit je 1 Prise Muskat, Salz und Pfeffer würzen und kurz ziehen lassen. Währenddessen 1 Ei in einer kleinen Schüssel mit je 1 Prise Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen. ½ EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das verquirlte Ei darin bei mittlerer Hitze zu Rührei braten. Die Pfanne vom Herd ziehen und das Rührei abkühlen lassen.

Inzwischen Petersilie und Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Das Rührei auf der Arbeitsfläche mit einem großen Messer durchhacken und mit dem eingeweichten Brot in der Schüssel mischen. Petersilie und Schnittlauch unterheben. Die Masse noch einmal mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Falls sie zu feucht ist, einige Löffel Semmelbrösel untermischen. Aus der Masse mit leicht angefeuchteten Händen kleine Knödel formen.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Zwiebel mit Schale halbieren und mit 1 TL Salz in das heiße Wasser geben. Wenn das Wasser kocht, die Knödel vorsichtig hineingleiten lassen und bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten ziehen lassen.

In dieser Zeit für das Ragout die Pilze putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten glasig mitbraten. Mit wenig Weißweinessig ablöschen und den Schmand einrühren. Die Masse mit 1 Schuss Wasser glatt rühren und einige Minuten köcheln lassen. Noch einmal mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und nach Belieben im restlichen Olivenöl anbraten.

Die Knödel mit dem Pilzragout auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Parmesanspänen bestreut servieren.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit! 

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group