Ein indisches Gericht aus Abenteuer Leben täglich

Mangsho Bhat (indisches Lamm-Curry)

Ein Klassiker der indischen Küche: Curry. So einfach können Sie es jetzt selbst zubereiten.

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 70 Min
  • Gesamtzeit 100 Min

1 kg

Lammkeule (gewürfelt, mit Knochen)

8

Kartoffeln

1 Liter

Joghurt (10% Fett)

6

Tomaten

3

Zwiebeln

6 Zehen

Knoblauch

1

große frische Ingwerknolle

1 Tube

Tomatenmark

10

frische grüne Chilis

1 Packung

Kardamomkapseln

1 Packung

Zimtstangen

1 Packung

Nelken

1 Packung

Kurkuma

1 Packung

Chilipulver

1 EL

Salz

1 TL litre

Senfö

4 EL

Ghee (Butterschmalz)

Die Lammkeule würfeln. Dann Knochen auslösen und in zwei Stücke zerteilen. Mögliche Splitter dabei gründlich abwaschen. Die Knochen werden für einen intensiveren Geschmack mitgekocht, das Knochenmark kann später ausgelutscht werden.
Die Kartoffeln schälen und mit Kurkuma und Salz scharf in Ghee anbraten.
Grundzutat für die Masala-Soße ist die Ingwer-Knoblauch-Paste. Dafür Ingwer und Knoblauch im Verhältnis 1:1 zu einer Paste pürieren.
Zimt, Kardamom und Nelken (im Ganzen) in Ghee anbraten und mit Senföl abschmecken. Die Tomaten und Zwiebeln würfeln und mit der Ingwer-Paste zu den Gewürzen hinzugeben. Das Tomatenmark hinzugeben und mit Salz und Chilipulver abschmecken. Dann den Joghurt unterrühren. Je nach Schärfewunsch die frischen Chilis hinzugeben.
Die Masala-Soße einkochen lassen. Wenn die Soße nach einigen Minuten an der Oberfläche glasig wird, das Lammfleisch und die Knochen zur Soße hinzugeben und etwa 60 Minuten köcheln lassen. Etwa zwanzig Minuten vor Ende die angebratenen Kartoffeln hinzugeben. Mit Reis servieren.

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group