Anzeige
Rezept aus Abenteuer Leben - täglich

Lecker-Checker Dominosteine

Article Image Media
Vollenden:

1 g

300 Kuvertüre

Anzeige
Marzipan:

1 g

300 Rohmarzipan

1 etwas

Malibu

1 etwas

Puderzucker

Johannisbeergelee:

400 g

Johannisbeergelee

3 Blätter

Gelatine

Lebkuchenteig:

150 g

Wasser

170 g

Zucker

150 g

Honig

150 g

Zuckerrübensirup

250 g

Butter

1 g

Ingwer

4 g

Lebkuchengewürz

7 g

Zimt

7 g

Natron

1 kg

Mehl

  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 12 Min
  • Gesamtzeit 37 Min

Zubereitung:

Das Wasser wird zusammen mit dem Zucker, dem Honig und dem Zuckerrübensirup aufgekocht. Anschließend müssen Sie die Butter mit einem Mixstab einmixen. Danach werden die Gewürze und das Natron dazugeben. (Achtung: Durch das Natron blubbert die Masse einmal auf, nicht das sie über den Topfrand hinausläuft.)

Die Masse muss mind. 2-3 Stunden, aber am Besten über Nacht, auskühlen . Am nächsten Tag das Mehl mit der Masse gut verkneten.

Nun müssen Sie den Teig ausrollen, und im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 12 Minuten backen. Den Teig aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Mit Hilfe eines Backrahmens weiter machen.

Johannisbeergelee:

Den Johannisbeergelee in einem Topf erwärmen. Anschließend die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Die Gelantine zum Johannisbeergelee dazugeben und dann auf den Lebkuchen Teig geben. Die Masse auskühlen lassen, damit sie fest wird.

Marzipan:

Das Marzipan mit dem Malibu verkneten und anschließend zwischen Frischhaltefolie vorsichtig dünn ausrollen. Auf den fest gewordenen Gelee geben und in kleine Würfel schneiden.

Zuletzt mit einer Pralinengabel durch flüssige temperierte Schokolade ziehen und auskühlen lassen. Nach belieben mit Streuseln oder Zuckerperlen verzieren.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Kürbiscurry
Rezept

Kürbiscurry

  • 29.02.2024
  • 09:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group