Anzeige
Lecker, Locker und voller Liebe: Das Lebkuchenherz

Lebkuchenherz aus "Der Schuh des Manitu"

© kabel eins

Bullys "Der Schuh des Manitu" ist der zweiterfolgreichste Film der deutschen Kinogeschichte - in einer der vielen Gesangseinlagen besingen Winnetouch & Co. ein Lebkuchenherz. Wie Sie ganz einfach und in wenig Zeit ein leckeres Lebkuchenherz selbst zu Hause backen können, verraten wir Ihnen hier.

Anzeige

Zubereitung:

120 g

Butter

300 g

Honig

150 g

Zucker

3 TL

Lebkuchengewürz

4 EL

Kakaopulver

750 g

Mehl

1 Packung

Backpulver

1 Prise

Salz

3

Eigelb

100 ml

Milch

2

Eiweiß

500 g

Puderzucker

1 Packung

Lebensmittelfarbe

Butter, Honig, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakao vermischen und bei niedriger Temperatur auf dem Herd erwärmen, bis es leicht flüssig geworden ist. Die Masse abkühlen lassen. Währenddessen Mehl, Backpulver und Salz vermengen. Mit dem Eigelb, etwas Milch und der erkalteten Honigmasse zu einem glatten Teig verkneten. Das Ganze bei Zimmertemperatur in einem Küchentuch zugedeckt über Nacht ruhen lassen. Am anderen Tag das Backblech gut einfetten und den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig etwa 1cm dick ausrollen und ein Lebkuchenherz ausstechen. Den Rand mit den Fingern etwas abrunden. Das Lebkuchenherz anschließend auf das Backblech legen und etwa 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach direkt vom Backblech lösen und auskühlen lassen. Für die Verzierung das Eiweiß mit Puderzucker steif schlagen und nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Lebkuchenherz nach Belieben dekorieren.

Guten Appetit!


© 2023 Seven.One Entertainment Group