Anzeige
Eine außergewöhnliche Schnitzelvariation von Dirk Hoffmann aus "Gaumenschmausoder Gaumengraus"

Leberkäse-Cordon-bleu

Article Image Media
© kabeleins

Ihr habt mal wieder Lust auf was Neues? Dann ist diese kreative Cordon bleu - Variante genau das Richtige!

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 30 Min

1 Bund

Radieschen

300 g

Rettich(e), weiß

1/2 bunch

Schnittlauch

3 EL

Weißweinessig

8 TL

Senf, mittelscharf

1 EL

Honig

1/2 teaspoon

Salz

3 EL

Öl

2

Eier

3 EL

Milch

50 g

Mehl

75 g

Paniermehl

4 Scheiben

Leberkäse (dicke Scheiben)

2 Scheiben

Emmentaler

40 g

Butterschmalz

150 g

Feldsalat

Radieschen und Rettich in dünne Scheiben hobeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Essig, 1 TL Senf, Honig, Salz und etwas Pfeffer miteinander verrühren. Öl darunter schlagen
Eier und Milch verquirlen. Mehl und Paniermehl je auf einen Teller geben. Die Leberkäsescheiben quer halbieren und jeweils von der Schnittfläche her eine Tasche einschneiden. Die Käsescheiben vierteln, je ein Viertel in die Tasche einer Leberkäsehälfte schieben, zusammendrücken.
Den Leberkäse mit Senf bestreichen. Erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Paniermehl wenden. In einer Pfanne Schmalz erhitzen und die Leberkäse Cordon bleus darin braten.
Auf 4 Tellern anrichten. Rettich, Radieschen und Feldsalat mit der Vinaigrette mischen und mit Schnittlauch bestreut dazu reichen. 

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Das 5 Minuten Ass- Rindertatar

Das 5 Minuten Ass- Rindertatar

  • Video
  • 04:40 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group