Anzeige
Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Lammhaxe

© sixx.de

Das Gericht verbindet die traditionelle Lammhaxe mit einer experimentellen Version von Stampfkartoffeln. Die Frische der Joghurt-Minz-Soße rundet das Gericht ab.

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 120 Min
  • Gesamtzeit 140 Min

4

Lammhaxen (für das Lamm)

0,5 Liter

Rotwein

2 Zweige

Thymian

2 Zweige

Rosmarin

2

Lorbeerblätter

1 Prise

Fleur de Sel

1 Prise

frisch gemahlener weißer Pfeffer

500 g

mehlig kochende Kartoffeln (für den Kartoffel-Schokoladen-Stampf)

30 g

dunkle Kuvertüre

1 Prise

Chilipulver

1 Prise

Salz

1 Prise

Muskatnuss

1 EL

Butter

150 ml

Milch oder Sahne

200 g

türkischer oder griechischer Joghurt (für die Joghurt-Minz-Soße)

0.5

Zitrone (den Saft daraus)

1 Prise

frisch gemahlener weißer Pfeffer

0,5 TL

Zucker

1 Bund

Minze

Die Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Kräutern und dem Rotwein in einen Bräter geben, im vorgeheizten Backofen bei 140 ° C (Umluft) 105 - 120 Minuten schmoren. Die Lammhaxen regelmäßig mit der Kräuter-Wein-Mischung übergießen.

Für den Kartoffel-Schokoladen-Stampf die geschälten Kartoffeln 20 Minuten in Salzwasser kochen und abgießen. Kuvertüre, Butter, heiße Milch (bzw. Sahne) und Gewürze dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten.

Für die Joghurt-Minz-Soße den Joghurt, Zitronensaft, Gewürze und fein geschnittene Minze mit einem Schneebesen gut verrühren.

Zum Anrichten den Kartoffel-Schokoladen-Stampf in die Mitte des Tellers geben, die Lammhaxe daraufstellen und die Joghurt-Minz-Soße über die Haxe geben.

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group