Anzeige
Das Fast Food aus Ägypten

Koshari

Article Image Media
© kabeleins

Schnell, einfach und superlecker: Koshari ist Fast Food auf Ägyptisch!

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 60 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

1 Tasse

braune Linsen

1 Tasse

Reis

0,5 Tasse

Fadennudeln

1 Tasse

Kichererbsen

0,125 kg

Makkaroni (Spaghetti)

2

große Zwiebeln, in Ringe geschnitten

1

Salz (nach Geschmack)

1 Liter

Ö (nach Geschmack)

1

Tomatensoße:

2

Zwiebeln fein gehackt

7

Knoblauchzehen

2 Tassen

pürierte Tomaten

2 EL

Tomatenmark

1

Scharfer Chili (nach Geschmack)

1 Liter

Ö (nach Geschmack)

1

Salz (nach Geschmack)

1

Pfeffer (nach Geschmack)

1

Essig (nach Geschmack)

1

Soße:

1

Knoblauchsoße

1

Knoblauch (nach Geschmack)

1

gemahlener Koriander

1

weißer Essig

1

Pfeffer Salz

Kichererbsen über Nacht einweichen, am nächsten Tag in Salzwasser weich kochen. Linsen in Salzwasser weich kochen, dann abschütten. ½ Tasse Fadennudeln in reichlich Öl goldbraun braten, 1 Tasse Reis zugeben und mit 2 Tassen Salzwasser aufkochen. Zudecken und 15-20 Minuten bei niedrigster Hitze ziehen lassen.

Nudeln in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Vorzugsweise nimmt man kleine Makkaroni. Beim ägyptischen Koshari sind oft auch einige abgebrochene Spaghetti dabei.

Die Zwiebeln in ausreichend Öl goldbraun frittieren.

Anzeige
Anzeige

Für die Tomatensoße

1-2 Zwiebeln ganz fein hacken und in Öl glasig werden lassen. Dann 5-7 Knoblauchzehen fein hacken und ebenso hinzugeben, bis der Knoblauch goldgelb wird. Tomatenmark dazugeben und etwas anrösten. 2 Tassen pürierte Tomaten hinzugeben und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Am Schluss mit Salz, Pfeffer und einen Teelöffel Essig abschmecken.

Man kann die Soße in zwei Teile teilen. Eine lässt man mild, in die andere gibt man reichlich feingehackten Chili. Wer es richtig authentisch mag, der rührt aus erwärmten Öl und sehr viel Chilipulver eine extra scharfe Soße zusammen. Die Ägypter nennen das „Shatta“.

Für die Soße

Knoblauch pressen oder fein hacken und mit den übrigen Zutaten und etwas heißem Wasser verrühren.

Anzeige

Servieren

Man kann nun Reis, Nudeln und Linsen in einem großen Topf vermischen oder man schichtet alle Zutaten nacheinander auf die Teller und gibt zum Schluss Tomatensoße, Kichererbsen und Röstzwiebeln drüber. Man kann aber auch alles separat auf den Tisch stellen und jeder mischt sich sein Koshari nach Geschmack.

Bil Hana wal Shefa – guten Appetit!

Mehr Informationen
Das Mönchs-Tattoo - der heilige Stich

Das Mönchs-Tattoo - der heilige Stich

  • Video
  • 08:23 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group