Anzeige
Rezept aus dem halben Kochtopf in Spanien

Hühnchen mit Languste

Abenteuer Leben

So bereiten Sie das köstliche spanische Hühnchengericht zu!

Anzeige

Vorbereitung

  • Vorbereitungszeit 35 Min
  • Zubereitungszeit 85 Min
  • Gesamtzeit 120 Min

1

frisches Suppenhuhn (2 kg)

2

Langusten (jeweils ca. 1 kg)

2

Zwiebeln

2

reife Tomaten

2

Knoblauchzehen

1 Bündel

frische Kräuter: Thymian, Rosmarin, Lorbeerblätter, Zimtstange, frischer Oregano

1 Glas

Weißwein (der Wein, den Sie wegschütten wollen eignet sich am besten dafür)

1 Glas

Anisschnaps (Anis del Mono)

50 g

Mandeln und/oder Haselnüsse

50 g

Schokolade

1 Prise

Safran

1 Liter

Oivenöl (nach Bedarf)

1 nach Bedarf

Schweineschmalz ()

1

Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

3 Scheiben

Brot (getoastet)

2 Liter

frische Hühnerbrühe

  • Das Suppenhuhn in 12 mundgerechte Stücke teilen, salzen und pfeffern
  • Die Langusten länglich in 2 Teile aufschneiden und die Milz entfernen (braunfarbend, befindet sich unter dem Gehirn). Die 2 Langusten-Stücke in jeweils 3 gleichgroße Stücke teilen (insgesamt 6 Stücke). Die Milz wird für die Sauce verwendet.
  • Die 2 Zwiebeln würfeln
  • Die 2 Tomaten häuten, die Kerne entfernen und würfeln

Zubereitung

Das Olivenöl und das Schweineschmalz in einer Kasserolle erhitzen und die Suppenhuhn-Stücke anbräunen. Die gebräunten Suppenhuhn-Stücke aus der Kasserolle herausnehmen und die jeweils 6 Langusten-Stücke in derselben Kasserolle anbräunen und anschließend wieder aus der Kasserolle herausnehmen.
Die Suppenhuhn-Stücke wieder in die Kasserolle geben und zusammen mit den Zwiebeln, den 2 Knoblauchzehen und dem Kräutermix angaren. Sobald die Zwiebeln gar sind, die Tomatenwürfel dazugegeben.

Den Wein und den Anisschnaps zugießen und den Alkohol einige Minuten reduzieren. Die frische Hühnerbrühe und die angebräunten Langusten-Stücke dazugeben. Das ganze für 20 Minuten auf niedriger Temperatur ohne Deckel köcheln lassen.

Für die Soße mit einem Mörser die Mandeln und/ oder Haselnüsse, das getoastete Brot, den Safran, die Schokolade und die Langusten-Milz zerkleinern. Nach 20 Minuten die gemörserte Masse zum Suppenhuhn und den Langusten-Stücken hinzugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Geschichte hinter dem Rezept

In früheren Tagen war das Festtagsmahl wichtiger Bestandteil der spanischen Feiertage. An Feiertagen wurde ein Huhn für den Eintopf geschlachtet, das 6 Monate lang von der Familie gehegt und gepflegt wurde. Zur Anreicherung wurden Langustenschwänze dem Eintopf beigefügt, da Langusten zahlreich vorhanden waren. Damals war das Huhn die Delikatesse, da die Mast 6 Monate betrug und deshalb nur an wichtigen Festtagen serviert wurde. Die Langusten wurden hingegen nur als Beilage gereicht, da sie jeden Tag gefischt wurden. Mit der Hilfe der Langusten wurde der Eintopf von einem Rezept für 4 Personen auf 6-8 Personen gestreckt.

Anzeige
Anzeige

Das Rezept stammt vom Restaurant Suquet De L'Almirall, Adresse: Passeig de Joan de Borbó, 65, 08003 Barcelona, Spanien

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group