Anzeige
Eine Geschmacksexplosion. Rezept und Anleitung.

Holy Moly Burger

Article Image Media

Sour Cream, Süßkartoffelchips und Guacamole werden zu diesem Burger serviert und machen das Gericht zu einem perfekten Mittag- oder Abendessen. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Holy Moly Burger: Rezept und Zubereitung

FÜR DEN BUN-VORTEIG:

10 g

Sauerteig (Starter)

80 g

Mehl Typ 550

40 ml

Wasser

20 g

brauner Zucker

FÜR DEN BUN-HAUPTTEIG (10 BUNS):

420 g

Mehl Typ 550

110 g

Dinkelmehl Typ 630

3

Eier

190 ml

Milch

8 g

Salz

10 g

Zucker

80 g

Butter (auf Raumtemperatur)

1 EL

Wasser

FÜR DEN BURGER:

600 g

Rinderhack vom Jungbullen

1 Prise

Salz aus der Mühle

1 Prise

Pfeffer aus der Mühle

2

Avocados

2Zehen

Knoblauch

2 cm

Ingwer

0.25Schote

rote Chili

10Blättchen

frischer Koriander

1

Tomate

1.5

Limetten

1

Süßkartoffel

200 g

Saure Sahne

1 EL

Mayonnaise

1 Prise

Zucker

2 Bund

Rucola

1 Kopf

Lollo rosso

Schritt 1: Vorteig Buns

Alle Zutaten miteinander vermengen und 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.

 

Schritt 2: Bun-Hauptteig 

Den Vorteig, die beiden Mehlsorten, 2 Eier, die Milch, das Salz und den Zucker verkneten. Am besten geht das mit einer Knetmaschine. Das Kneten sollte ca. 10 Minuten dauern. Dann die Butter in den Teig einarbeiten und anschließend aus dem Teig 10 kleine Buns formen.

Das verbliebene Ei und den Esslöffel Wasser miteinander verrühren (auch Egg Wash genannt) und damit die Buns bepinseln. Nun die Buns bei Raumtemperatur abgedeckt ca. 4 bis 5 Stunden gehen lassen. Den Ofen auf 210 Grad vorheizen. Die Buns nochmal mit dem Egg Wash bepinseln und dann für ca. 20 Minuten backen.

Schritt 3: Patty

Rinderhack auf 4 x 150 Gramm abwiegen und Pattys formen, dann mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten für je 2 Minuten auf jeder Seite. Bei mittlerer Hitze leicht rosa weiterbraten.

 

Schritt 4: Sour Cream

Eine halbe Limette auspressen und eine Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die saure Sahne mit der Mayonnaise verrühren und mit Limettensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und Knoblauch nach Belieben abschmecken.

 

Schritt 5: Süßkartoffelchips

Die Süßkartoffel schälen, in feine Scheiben hobeln und in heißem Öl bei ca. 180 Grad knusprig frittieren. Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

 

Schritt 6: Guacamole zubereiten

Die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen, Chili entkernen, die Korianderblättchen abzupfen und dann alles fein hacken. Die Tomate entkernen und fein würfeln, die Limette auspressen. Die Avocados halbieren, entsteinen und zerdrücken, dann mit Salz und den restlichen Zutaten nach Belieben abschmecken und verkneten/verrühren.

 

Schritt 7: Anrichten

Rucola und Lollo rosso waschen und abtropfen lassen. Burger Bun in einer Pfanne mit Butter leicht antoasten. Den Boden mit Sour Cream bestreichen und ein mittelgroßes Blatt Lollo rosso darauflegen. Dann das rosa gebratene Beef Patty darauf geben. Einen Esslöffel Guacamole hinzufügen und mit Süßkartoffelchips und Rucola garnieren. Zum Schluss kommt der angetoastete Deckel drauf.

Tipp: Wer mag, kann auch noch rote Zwiebelringe auf den Burger legen. Als Beilage perfekt sind Fritten und Coleslaw.

Der Videoclip zum Rezept:

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group