Anzeige
Geschmorte Kalbsbäckchen auf Frühlingsgemüse: Rezept & Anleitung

Guance di Vitello

© sixx.de

Das Guance di Vitello ist ein Gericht aus geschmorten Kalbsbäckchen auf Frühlingsgemüse, Kartoffel-Möhren-Stampf, Birne und Barolo-Jus. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt.

Anzeige

Guance di Vitello: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 120 Min
  • Gesamtzeit 150 Min
ZUTATEN FÜR DIE KALBSBÄCKEN UND BAROLO-JUS

4

Kalbsbäckchen

2 EL

Mehl

30 g

Butter

200 m litre

Olivenöl

5

Schalotten

3

Knoblauchzehen

2

große Karotten

0,25 Knolle

Sellerie

3 EL

Tomatenmark

350 ml

Rotwein (Barolo)

500 ml

Rinderfond

2 Zweige

Rosmarin

3 Zweige

Thymian

2

Lorbeerblätter

2 Prisen

Salz

2 Prisen

Pfeffer

1 EL

gemahlener Koriander

1 EL

Ras el Hanout

1

Orange

ZUTATEN FÜR DAS FRÜHLINGSGEMÜSE UND DIE BIRNEN

4

Kräuterseitlinge

4

lila Karotten

8

grüner Spargel

20 g

Butter

100 m litre

Olivenöl

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

2

Birnen

100 ml

Apfelsaft

1

Sternanis

3

Nelken

1 EL

Honig

ZUTATEN FÜR DEN KARTOFFEL-MÖHREN-STAMPF

500 g

Neukartoffeln

500 g

gelbe Möhren

20 g

Butter

1 Prise

Muskat

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

Schritt 1: Fleisch anbraten

Die Kalbsbäckchen parieren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestäuben. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Bäckchen von allen Seiten goldbraun anbraten.

Schritt 2: Gemüse braten

Schalotten, Sellerie, Knoblauch und Karotten waschen, schälen, würfeln und zu den Bäckchen geben. Das Gemüse mit dem Fleisch so lange anbraten, bis alles eine goldbraune Farbe bekommt.

Schritt 3: Soße herstellen

Dann Tomatenmark hinzufügen, kurz anrösten und mit etwas Rotwein ablöschen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen, bis der Wein aufgebraucht ist. Anschließend den Rinderfond, die Kräuter, den Koriander und das Ras el Hanout hinzugeben.

Schritt 4: Gericht schmoren

Geschlossen ca. zwei Stunden auf niedriger Hitzestufe weich schmoren.

Schritt 5: Sauce abschmecken

Nun die geschmorten Kalbsbäckchen aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und gut durchdrücken, sodass etwas von dem weichen Gemüse mit passiert wird. Dadurch entsteht später die Bindung mit der Sauce. Den Saft aus der Orange auspressen. Dann die Sauce nochmals aufkochen und mit dem Orangensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6: Birnen kochen 

Die Birnen schälen, halbieren und die Kerne entfernen, dann kurz in Apfelsaft abkochen und mit Anis, Nelken und Honig abschmecken.

Schritt 7: Kräuterseitlinge und Spargel anrösten

Die Kräuterseitlinge halbieren und mit dem grünen Spargel (nicht geschält) in Butter und Olivenöl kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 8: Karotten abkochen

Die lila Karotten (nicht geschält) gut abwaschen, 10 Minuten abkochen, schräg schneiden und warmhalten.

Schritt 9: Kartoffel-Möhren-Stampf mischen

Kartoffeln und Möhren waschen, schälen, halbieren und 20 Minuten abkochen. Die Kartoffeln und die Möhren abtropfen lassen, mit einer Gabel zerdrücken und langsam mischen. Mit Muskat, Salz, Pfeffer und Butter abschmecken und warm servieren.

Schritt 10: Anrichten

Anschließend die Kalbsbäckchen auf dem Kartoffel-Möhren-Stampf stapeln, mit der Sauce anrichten und mit dem Gemüse und der Birne rund garnieren.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für das Guance di Vitello gibt es hier: 

Mehr Informationen
Kalbstafelspitz
Rezept

Kalbstafelspitz

  • 12.11.2018
  • 16:55 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group