Anzeige
ein Gaumenschmaus

Grillfleisch-Eintopf

Kochen kennt bekanntlich keine kulinarischen Grenzen! Aber kann das schmecken? Diese Frage stellt sich Dirk Hoffmann, Frohnatur aus Düsseldorf und Spezialist für schräge Rezepte aus dem Internet. Heute auf dem Speiseplan, einen Grillfleisch-Eintopf aus dem Internet! In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Grillfleisch-Eintopf

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 40 Min

n. B.

Fleisch, (Grillreste, Würste)

1 St.

kleine Zucchini

4 St.

große Champignons

1 Scheibe

Speck

2 EL

Tomatenmark

1 Dose

Kidneybohnen

1 kleine tin

Mais

1 St.

Zwiebel

300 ml

Fleischbrühe

2 EL

saure Sahne

n. B. Salz und Pfeffer

Schritt 1: Speck, Zwiebel und andere Zutaten leicht anschwitzen

Den Speck würfeln und in einem Topf geeigneter Größe auslassen. Die Zwiebel grob hacken, die Champignons, je nach Größe, vierteln oder achteln. Nun die Zwiebel im Speckfett anschwitzen, anschließend die Champignons dazugeben und anbraten, bis alles etwas Farbe gewonnen hat.

Schritt 2: Grillreste und Zuchini dazugeben

Die Grillreste und die Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Kurz schmoren lassen

Schritt 3: Die restlichen Zutaten dazugeben, aufkochen lassen und abschmecken

Jetzt Tomatenmark dazugeben und anrösten. Die Fleischbrühe angießen. Die Kidneybohnen und den Mais dazu. Alles aufkochen lassen und zum Schluss mit saurer Sahne abrunden. Abschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:

06.04.2020
Clip
  • 09:07 Min
  • Ab 12

© 2022 Seven.One Entertainment Group