Anzeige
Den Klassiker der italienschen Küche leicht selbst machen. Rezept und Anleitung.

Gefüllte Tortellini mit Spargel und Ricotta

Article Image Media

Spargel und Ricotta runden das leckere Pastagericht ab und machen es zu einer schmackhaften Hauptspeise. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Gefüllte Tortellini mit Spargel und Ricotta: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

100 g

Dinkelmehl (Typ 630)

250 g

Dinkel-Vollkornmehl

3

Eier

1 EL

Olivenöl

1 Prise

Salz

300 g

grüner Spargel

200 g

weißer Spargel

100 g

Parmesan

150 g

Ricotta

2

Eigelb

1 Prise

Pfeffer

1

Eiweiß

50 g

Butter

Schritt 1: Teig vorbereiten

Für den Teig beide Mehle, Eier und Öl mit 1 TL Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2: Spargel kochen 

Inzwischen den grünen und weißen Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und das untere Drittel der Stangen schälen. Spargel in reichlich Salzwasser für 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Abschrecken, abtropfen lassen und 3 bis 4 Stangen klein würfeln. Den restlichen Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden und beiseitelegen. 

Schritt 3: Ricotta würzen

Parmesan reiben. Den gewürfelten Spargel mit dem Ricotta, 4 EL Parmesan und den Eigelben vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4: Nudelteig ausrollen 

Den Teig nochmal gut durchkneten. Mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ca. 3 mm dünn ausrollen. 

Schritt 5: Teigstücke ausstechen

Den Teig in viereckige Teigstücke von etwa 5x5 cm schneiden, dazu kann man sich aus Pappe oder Papier eine kleine Schablone mit den Maßen 5x5 cm basteln oder mit einer Ausstechform runde Teigkreise ausstechen. Übrig gebliebene Teigreste vom Ausstechen oder Ausschneiden gleich wieder in die Plastiktüte zum restlichen Teig geben, damit der Teig nicht austrocknet. Dieser kann dann mit dem Rest-Teig nochmals zusammen geknetet und erneut ausgerollt werden.

Schritt 6: Tortellini herstellen

Auf jedes Teigstück ein etwa haselnussgroßes Stück von der Füllmasse setzen, die Teigränder mit dem Finger, welchen man kurz in kaltes Wasser taucht, ringsum anfeuchten, die andere Hälfte vom Teig zu einem Halbmond falten, bei der Füllung beginnen, diese leicht flach drücken, dabei die Luft wegstreichen und die Ränder fest zusammen andrücken und verbinden. Sind auf diese Weise alle Tortellini geformt, in kochendem Salzwasser 5 bis 6 Minuten gar ziehen lassen.

Schritt 7: Spargel anbraten

Butter in einer Pfanne erhitzen. Spargelstücke in heißer Butter schwenken und 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Tortellini mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und abgetropft unter den grünen und weißen Spargel schwenken.

Schritt 8: Servieren

Auf Tellern anrichten und mit dem restlichen Parmesan bestreut servieren.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group