Anzeige
Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Gebratene Jakobsmuscheln, Pastinake, Haselnuss

Article Image Media

Gebratene Jakobsmuscheln, Pastinake und Haselnuss ist nicht nur schnell gemacht, schmeckt zudem auch sehr gut.

Anzeige

Zubereitung:

16 Schale

dicke Jakobsmuscheln in der

2

Schalotten

1,2 kg

Pastinake

0.5Zeh

Knoblauch

200 g

Butter

0,25 Liter

Sahne

10 cl

Haselnussöl

0,5 Bündel

Kresse

40 g

Haselnüsse

Etwas

Petersilie (fakultativ)

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

Die Nuss der Jakobsmuscheln aus der Schale lösen, säubern und abtrocknen. Die Muscheln und den Inhalt aufbewahren. Die Pastinaken schälen und abwaschen. Die Reste aus der Jakobsmuschel nutzen und aufkochen lassen. Danach durch ein feines Sieb geben und diesen Fond einkochen lassen.

 

Pastinaken im Wasser mit einer Prise Salz kochen. 4 cm große Stücke zurechtschneiden und innen aushüllen, so entstehen 4 Nestchen zum späteren Befüllen. Knoblauch, Schalotten, Kresse, Haselnuss, Salz und Pfeffer ganz fein hacken und vermischen, so entsteht eine Farce. Nestchen kurz in der Pfanne anbraten, warm halten. Schmale Längsscheiben aus der Pastinake schneiden und zu Chips frittieren. Jakobsmuscheln ohne Fett in der Pfanne braten. Den eingekochten Fond mit Butter schäumen und mit Haselnussöl, Pfeffer und Salz abschmecken. Anrichten und mit Petersilie dekorieren.

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group