Anzeige
Rezept aus Abenteuer Leben täglich

Frittierte Sauerkraut-Hackbällchen

Article Image Media
© M. Schuppich - Fotolia

Hier gibt es das Internet-Rezept aus "Gaumengraus oder Gaumenschmaus". Viel Spaß beim Nachkochen!

Anzeige

Zubereitung

450 g

Brät, (Bratwurst-)

2

Zwiebeln

150 g

Sauerkraut, bereits abgetropfter

100 g

Frischkäse

2

Eier

1 EL

Mehl

1 EL

Senf

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

500 ml

Milch

200 g

Semmelbrösel

1 Liter

Öl oder Fett zum Frittieren

  • Das Bratwurstbrät und die Zwiebel in einer Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze für 10 Minuten braten, dabei das Brät mit einer Gabel zerkrümeln.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen, Sauerkraut, Frischkäse, ein Ei, Mehl und Senfpulver hinzufügen und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Mischung zu ca. 2 cm großen Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Blech für 1 Stunde in den Tiefkühler oder für 2 Stunden in den Kühlschrank geben
  • Die Fritteuse auf 175°C vorheizen oder Öl in einem großen Topf (das Öl sollte ca. 7 cm im Topf hoch stehen) auf dem Herd erhitzen.
  • In einer mittelgroßen Schüssel Milch und Eier vermischen. Die Semmelbrösel auf einen tieferen Teller geben. Alle Sauerkrautbällchen durch die Mischung ziehen und in den Semmelbröseln wälzen.
  • Die Bällchen portionsweise für 3 bis 5 Minuten goldbraun frittieren. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß servieren.
Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:

Mehr Informationen
Drinks zum Essen

Drinks zum Essen

  • Video
  • 08:06 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group