Anzeige
Diese ungewöhnlichen frittierten Klassiker kann man sich schmecken lassen! Rezept aus Abenteuer Leben im TV.

Frittierte Klassiker: Frittierte Linsensuppe

© sixx.de

Frittierte Speisen sind voll im Trend. Aber Pommes frittieren kann jeder! Etwas Neues muss her. Koch Patrick aus Prisdorf bei Hamburg stellt sich der Herausforderung und verwandelt bekannte deutsche Klassiker in frittierte Meisterwerke. Neben frittierten Käse-Spätzle und Pfannkuchen wagt Patrick sich sogar an eine echte frittierte Linsensuppe. In diesen Rezepten wird die Zubereitung der verschiedenen frittierten Speisen Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Verschiedene frittierte Klassiker

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 45 Min
Für die Linsensuppe

200 g

Gelbe Linsen

1 St.

Rote Zwiebel

2 St.

Knoblauchzehen

1 St. root

1 St.

Pastinake

1/2 stick

Lauch

1 Stange

Sellerie

1 Prise

Majoran

1 Prise

Curry

1 Liter

Gemüsebrühe

50 g

Mehl

100 g

Creme double

Für die Panade

3 St.

Eier

50 g

Panko Paniermehl

50 g

Paniermehl

100 g

Maismehl

80 g

Mehl

1 L litre

Rapsö

Frittierte Linsensuppe

Schritt 1: Suppe zubereiten

Linsen in Wasser ohne Salz nach Packungsanleitung kochen und kalt werden lassen. Gemüse würfeln und Butter in einer Pfanne heiß werden lassen. Speck, Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten, dann das Gemüse zugeben und Majoran und Curry unterrühren. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die kalten Linsen zugeben. Creme double hinzugeben und abschmecken. Die kalten Linsen zugeben und unterheben. Bei Bedarf mit Mehl andicken.

Schritt 2: Suppe zu Bällen formen

Die Suppe auf einem Backblech o.ä. kalt werden lassen. Anschließend zu Bällen formen und gegebenenfalls einfrieren (lässt sich dann leicht panieren).

Schritt 3: Panade vorbereiten

Das Ei aufschlagen und beiseitestellen. Panko, Paniermehl und Maismehl mischen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 4: Bälle frittieren

Die Bälle in Mehl wälzen, dann mit Ei und dem Panko-Mehlgemisch panieren und in heißem Öl ausbacken. Anschließend mit Fleur de Sel bestreuen. Dazu schmeckt Currydip oder Schnittlauch-Joghurt.

Guten Appetit!

Hiert geht's zum Rezeptclip:

Anzeige

© 2022 Seven.One Entertainment Group