Anzeige
Deutsche Rezeptklassiker

Frankfurter Grüne Soße

Article Image Media
© Fotolia/Tanja

Ein vegetarischer Gaumenschmaus aus Hessen

Anzeige

50 g

Borretsch

50 g

Kerbel

50 g

Kresse

50 g

Petersilie

50 g

Pimpinelle

50 g

Sauerampfer

50 g

Schnittlauch

0,5 TL

weißer Pfeffer

1 TL

Salz

1 TL

Zucker

3 EL

Öl

750 ml

Sauerrahm

1 EL

Weißweinessig

  • Vorbereitungszeit 20 Min

Zubereitung

Sieben Kräuter müssen es für die original Frankfurter Grüne Soße sein. Damit man die Kräuter nicht einzeln kaufen muss, findet man in gut sortierten Supermärkten und auf Wochenmärkten zur Hauptsaison im Mai, frisch verpackte Kräuterpäckchen.

Die Kräuter werden fein gehackt, damit sie den richtigen Biss haben und mit dem Sauerrahm vermischt – verfeinert wird die Soße am Ende mit Salz, Pfeffer, Zucker, Öl und Weißweinessig. Hier nach Belieben abschmecken.  Am besten schmeckt die Soße zu Salzkartoffeln und hartgekochten Eiern – aber auch Pfannenkuchen mit Speck ist eine leckere Alternative zu den Kartoffeln.

Wer es etwas fettiger und grüner mag, der ersetzt den Sauerrahm durch Mayonnaise und püriert anschließend alles. 

Mehr Informationen
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group