Anzeige
Ein leckeres und vielseitiges Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Focaccia (italienisches Fladenbrot)

Article Image Media

Ein Klassiker der italienischen Küche, der als Vorläufer der Pizza gilt! Dieses Focaccia-Rezept aus dem "B&B Focaccia" in Berlin ergibt ein ca. 90cm langes Fladenbrot mit drei Belägen. Man kann es zuhause aber auch einfach etwas kleiner machen und nach eigenen Vorlieben belegen.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 25 Min

840 g

Hefeteig

1 Topf

Tomatensoße

200 g

Mozzarella

100 g

Champignons und Kochschinken

1 EL

Rosmarin

1 Bund

Rucola

100 g

Tomate

50 g

Parmesan

100 g

Salami pikante

2 EL

Sonnenblumenöl

50 g

Mehl

Anzeige
Anzeige
Meterware

Meterware im 75 Zentimeterkarton?

Im B&B Focaccia werden täglich zwischen 100 und 200 Meterstücke Focaccia produziert. Eine beeindruckende Anzahl, doch Wilfried hat noch Bedenken: die Kartons scheinen ihm für einen Meter doch recht klein zu sein!

  • Video
  • 02:32 Min
  • Ab 6

Vor dem Ausrollen wird die Arbeitsfläche mit Mehl bestäubt.
Der Focaccia Teig wird ein wenig in die Länge und Breite gezogen und mit dem Nudelholz in die gewünschte Länge und Breite gebracht (ca. 1m Länge und 30cm Breite). Vorsichtig wird der Teig aufgenommen, das überschüssige Mehl abgeklopft und dann am besten auf ein großes Brett gelegt. Auf die ausgerollte Oberfläche wird ein wenig Sonnenblumenöl gegeben, damit der Teig beim Backen von oben nicht verbrennt. Am besten wird der Focaccia Teig dann in einem Steinofen mit einer Temperatur von 350 Grad gebacken. Nach ca. 30-40 Sekunden geht der Focaccia Teig auf und es entsteht ein Brot. Das fertige Focaccia Brot wird nun aus dem Steinofen geholt und direkt mit einer hausgemachten Tomatensoße bedeckt. Nach diesem Prozess kommt die Focaccia wieder in den Steinofen. Hierbei geht es darum, dass die Tomatensoße ca. 30-40 Sekunden erhitzt wird. Nun holen wir die Focaccia wieder aus dem Steinofen und belegen ein Drittel der Focaccia mit Champignons, Kochschinken und Rosmarin. Anschließend wird die gesamte Focaccia mit dem Mozzarella belegt. Die Focaccia kommt nun das letzte mal in den Steinofen, bis der Käse zerlaufen ist und das Focaccia Brot eine goldbraune Farbe bekommt. Zum Schluss kommt auf das zweite Drittel die Salami Pikante und auf das letzte Drittel frischer Rucola, Tomate und geriebener Parmesan Käse.

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix
Rezept

Klassiker: Spargel mit Kartoffeln und Butter aus dem Thermomix

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group