Anzeige
FAST FOOD DUELL / REZEPT VON OLE PLOGSTEDT

Feuertopf mit Ente und Garnelen

Article Image Media
© dpa

8 Schale

Scampi ohne , entdarmt

1

roße Barbarie Flugentenbrust, pariert und ohne Haut

1 Streifen

Zwiebel, in

2 Scheiben

Möhren, geschält und in dünne geschnitten

1

orange Paprikaschote, in nicht zu kleine Stücke geschnitten

125 g

Kaiserschoten, geputzt und schräg gedrittelt

0,5 Bund

Zwiebellauch, geputzt, in Stücke geschnitten und nach weiß und grün sortiert

1 Streifen

daumengroßes Stück Ingwer, in feinste geschnitten

3 Scheiben

Zehen Knoblauch, in dünne geschnitten

1 etwas

Glas Entenfond, mit Ingwer, Limeleaves und einer Stange angedrückten Zitronengrases aromatisiert (dazu den Fond kurz mit den Zutaten köcheln lassen und dann passieren)

1 EL

geröstete Sesamsaat

1

kleine Hand voll geröstete Cashewkerne

6 EL

bis 8 Sojasauce hell

11 EL

Austernsauce

1 etwas

Limettenabrieb und ggf. einen Spritzer Saft

1 Liter

ein paar Tropfen Sesamö von geröstetem Sesam

1 etwas

Sambal Oelek oder eine scharfe asiatische Chilisauce

3,5 TL

Kartoffelstärke

1 Bund

Koriander oder Thaibasilikum, von den Stielen befreit

1 etwas

Meersalz, unraffiniert

1 Prise

Zucker

1 Liter

Pfanzenöl zum Braten

200 g

Basmatireis

Anzeige
  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

ZUBEREITUNG

Den Reis in Salzwasser nach Packungsangabe garen.

Die Entenbrust gegen die Fleischfaser in Streifen schneiden und sehr kurz ganz scharf in wenig Pflanzenöl anbraten, aus der Pfanne nehmen und leicht mit Meersalz würzen, etwas heller Sojasauce und ein paar Tropfen Sesamöl würzen. Vier der Scampi in je ca. 5-6 gleichgroße Stücke schneiden, die anderen vier von der dicken Seite aus bis zur Hälfte längst einschneiden und ebenfalls kurz und scharf in der gleichen Pfanne mit etwas Pflanzenöl anbraten und zu den Entenstreifen geben.

In der gleichen Pfanne Zwiebelstreifen, Möhre, Paprika, Kaiserschoten und das Weiße vom Frühlingslauch ganz kurz und ganz scharf in wenig Pflanzenöl anschwenken (am besten in zwei bis drei Touren, je nach Größe der Pfanne) und ganz leicht mit Meersalz würzen, zu den tierischen Zutaten geben.

Ingwerstreifen und Knoblauchscheiben kurz in der gleichen Pfanne anschwitzen, mit dem Entenfond auffüllen und mit ordentlich Austernsauce, etwas heller Sojasauce, Sambal Oelek, Limettenabrieb, ggf. etwas Limettensaft, einer Prise Zucker, ggf. etwas Meersalz abschmecken und mit etwas Kartoffelstärke, die mit etwas kaltem Wasser verrührt würde, leicht binden (dazu muss der Entenfond kochen). Ente, Scampi, Gemüse, Sesam, Cashews, das Grüne vom Zwiebellauch und die Korianderblätter in die heiße Entensauce geben, kurz warm schwenken und noch mal abschmecken. Mit Basmatireis servieren, die nicht klein geschnitten Scampi kann man dekorativ auf den Gericht anrichten.

Anzeige
Anzeige

GUTEN APPETIT!

Mehr Informationen
Lachs Panna Cotta
Rezept

Lachs Panna Cotta

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group