Anzeige
JKNK Osterspezial

Falscher Hase mit Kartoffelschnee und gebratenem Rosenkohl

© sixx.de

Das Rezept zu Achim Müllers leckerem Ostergericht aus "Jugend kann nicht kochen" - unbedingt ausprobieren!

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 40 Min

1

FÜR DIE GEFÜLLTE PAPRIKASCHOTE:

1.000 g

Schweinekamm (oder gemischtes Hackfleisch)

2

Zwiebeln

6

Eier

2 EL

Paniermehl

2 EL

Sonnenblumenöl

2

Möhren

1 nach Belieben

Salz und Pfeffer

2

FÜR DEN KARTOFFELSCHNEE:

1.000 g

mehlig kochende Kartoffeln

250 ml

Milch

250 ml

Sahne

4 TL

Butter

1 nach Belieben

Salz und Muskatnuss zum Abschmecken

3

FÜR DEN ROSENKOHL:

1.000 g

Rosenkohl

4 TL

Butter

4 EL

Sonnenblumenöl

2

Zwiebeln

1 nach Belieben

Salz

Für die gefüllte Paprikaschote:

1 Zuerst den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Das Fleisch in Streifen schneiden und durch einen Fleischwolf durchlassen oder alternativ 1 Kilogramm Hackfleisch gemischt kaufen. Zum Hackfleisch die geschnittenen Zwiebeln und zwei Eier geben.

2 Die Masse mit Masse mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die geriebene Semmel dazu geben und alles gut mit den Händen vermengen. Kurz beiseitestellen. In der Zwischenzeit vier Eier hart kochen.

3 Mit den Händen erst einen mehrere Bälle aus der Masse formen und dann längliche Rollen. In jede Rolle ein Stück Möhre und ein Stück hart gekochtes Ei legen und so formen, dass die Füllung vollkommen von Hackfleisch umhüllt ist.

4 In eine Auflaufform etwas Wasser geben, dass der Boden knapp bedeckt ist. Da hinein nun die Hackfleischrollen legen und die Form in den Ofen stellen. Nach ca. 30 Minuten ist der Falsche Hase gut. 

Für den Kartoffelschnee:

1 Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Milch und Sahne in einen Topf geben und auch noch die Butter dazu. Mit Salz würzen.

2 Alles zum Kochen bringen. Die Kartoffeln darin kochen, bis sie gar sind. Mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerdrücken. 

Für den Rosenkohl:

1 Beim Rosenkohl die äußeren schmutzigen Blätter entfernen, unteren Strunk abtrennen und in der Mitte durchschneiden. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

2 In eine Pfanne die Butter und das Öl geben und dann die Zwiebeln dazu. Nur glasig braten. Anschließend kommt der Rosenkohl in die Pfanne. Durchschwenken und salzen. Deckel drauf, dass die Feuchtigkeit nicht raus kann und die Zwiebeln und der Rosenkohl sich gegenseitig bedämpfen.

3 Nach ca. acht Minuten den Deckel entfernen und auf mittlerer Flamme die Flüssigkeit sich reduzieren lassen. Etwas braten lassen.

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group