Anzeige
Erbsensuppe-Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Erbsen-Minz-Vanille-Crèmesuppe

Article Image Media
© kabel eins

Vollkommen zu Unrecht fiel die Erbsensuppe dem Küchensnobismus zum Opfer. Dabei ist sie ein ganz normales, sogar ein wunderbares Essen. Wir haben das Rezept aus dem Restaurant "La Chance" in Hamburg.

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

250 g

grüne Erbsen

50 g

Crème fraîche

1 Bund

frische Minze

1

Vanilleschote

1 Stück

Sternanis

3 Stücke

Kardamom

0,5 Stange

Porree

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

100 g

Sellerie

1

mittelgroße Kartoffel

4

Garnelen

250 ml

Brühe

200 ml

Sahne

1 Prise

Salz

1 Prise

Zucker

100 ml

Weißwein

Erbsen, klein geschnittene Minze und Crème fraîche vermengen und kurz einfrieren.

Sellerie, Zwiebel, Porree und Kartoffel säubern, schälen und kleinschneiden. Dann in einen Topf geben und anschwitzen.

Kardamom, Sternanis und Knoblauch dazugeben. Vanilleschote auskratzen und dazugeben. Dann mit Weißwein ablöschen und auskochen lassen.

Die Brühe ebenfalls dazugeben und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Inzwischen die Garnelen von der Schale befreien, den Darm entfernen, waschen und kalt stellen.

Die Erbsenmischung aus der Kühlung holen und fein mixen, anschließend die Masse durch ein Haarsieb streichen und im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn das Gemüse weich ist, die Sahne dazu geben und einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Gewürze herausnehmen.

Dann alles pürieren und durch ein feines Sieb seihen. Die Erbsenmasse dazu geben, noch mal mixen und abschmecken.

Garnelen kurz in der Pfanne anbraten und jeweils in einem Suppenteller mit der Suppe servieren.

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Colonia Tovar: Schwarzwald in den Tropen 2/2

Colonia Tovar: Schwarzwald in den Tropen 2/2

  • Video
  • 08:14 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group