Anzeige
Frag den Henze - Weihnachtsmarkt-Klassiker

Elisenlebkuchen

Article Image Media

Das Rezept für Christian Henzes Elisenlebkuchen.

Anzeige

150 g

Zucker

2

Eier

1 TL

kandierter Ingwer

1 Prise

Zimt

1 Prise

gemahlene Nelken

1 Prise

gemahlener Koriander

1 Prise

gemahlener Ingwer

1 Prise

gemahlener Muskat

1 Prise

gemahlener Kardamom

0,5 TL

Vanillezucker

80 g

gemahlene Haselnüsse

80 g

gemahlene Mandeln

15 g

Walnüsse

30 g

Zitronat

30 g

Orangeat

0.5

Bio-Zitrone

0.5

Bio-Orange

1 Packung

Oblaten

1 Handvoll

ganze Mandeln zum Verzieren

1

FÜR DIE ZUCKERGLASUR

200 g

Zucker

100 ml

Wasser

2 EL

Puderzucker

1 Zucker, Vanillezucker und Eier so lange schaumig schlagen, bis sich der Zucker auflöst. Ingwer, Walnüsse, Zitronat und Orangeat fein hacken. Alles mit gemahlenen Nüssen und Mandeln sowie den Gewürzen unterheben. Abdecken und 24 Stunden möglichst kühl ruhen lassen.

2 Am nächsten Tag Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auskleiden.

3 Teig auf Oblaten verteilen, dabei einen Rand von 5 mm aussparen, die Lebkuchen gehen noch auseinander. Nach Belieben ganze Mandeln in den Teig drücken. Mit genug Abstand auf Backpapier legen und 12-15 Minuten backen. Die Lebkuchen sollten innen noch nicht durch gebacken sein. Lebkuchen auskühlen lassen.

4 Für den Zuckerguss Puderzucker, Zucker und Wasser verrühren. Lebkuchen damit überziehen und trocknen lassen.

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group