Anzeige
Rezept aus "Rosins Restaurant"

Borschtsch – osteuropäische Rote-Bete-Suppe

Die polnische Variante des in Osteuropa weit verbreiteten Borschtsch ist, eine klare Rote Beete Suppe. Sie wird in Polen aus natursauer vergorener Rote Beete hergestellt.

Anzeige

Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 70 Min

300 g

Krakauer Wurst

200 g

Rindergulasch

4

Tomaten

4

Kartoffeln

100 g

Knollensellerie

2

Möhren

4

Rote Beten

1

Lauchstange

1

Zwiebel

1 EL

Butterschmalz

1

Knoblauchzehe

200 g

Weißkohl

1 gehäufter tablespoon

Tomatenmark

4

Lorbeerblätter

1 TL

Wacholderbeeren

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer aus der Mühle

1 Liter

Gemüsebrühe

150 g

saure Sahne

2 EL

gehackte Petersilie

Die Würste in Scheiben und das Rindfleisch in walnussgroße Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und ohne Stielansatz klein schneiden. Kartoffeln, Sellerie, Möhren und Rote Beten schälen – dabei am besten Einweg- oder Küchenhandschuhe tragen – und in kleine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und den weißen bis hellgrünen Teil klein schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

 

Das Butterschmalz in eine, großen Topf erhitzen und das Fleisch darin mit den Würsten bei starker Hitze rundherum anbraten. Das Gemüse und die Zwiebel dazugeben und kurz mitbraten. Das Tomatenmark einrühren und kurz mitschwitzen. Lorbeer, Wacholder, Salz und Pfeffer dazugeben. Mit so viel Gemüsefond ablöschen, dass alles bedeckt ist und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 2 Stunden 30 Minuten ohne Deckel köcheln. Falls die Flüssigkeit zu stark verkocht, etwas mehr Brühe oder Wasser angießen.

Das fertige Borschtsch noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Suppenteller verteilen, je 1 Klecks glatt gerührte saure Sahne aufsetzen und mit frisch gehackten Kräutern bestreut servieren.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:


© 2022 Seven.One Entertainment Group