Anzeige
Zutaten und Zubereitung nach Frank Rosin

Blätterteigpäckchen mit Grießfüllung und karamellisierten Feigen

Article Image Media

Wie dieses Gericht zum Nachspeisen-Hit wird, zeigt Frank Rosin hier.

Anzeige

500 ml

Milch

250 g

Honig

6

Feigen

350 ml

Weißwein

1 Schuss

weißer Portwein (nach Belieben)

1

Zimtstange

1

Vanilleschote

1 Prise

Salz

300 g

Grieß

100 g

Walnusskerne

100 g

Pistazienkerne

5 EL

Puderzucker

1 Rolle

Blätterteig (aus dem Kühlregal)

1

Eigelb

1

Zitrone

2 EL

große griechischer Joghurt (10 % Fett)

2 Zweige

Minze

  • Vorbereitungszeit 35 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

Zubereitung

1. Schritt: Backofen vorheizen

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

2. Schritt: Milch erhitzen und Feigen im Backofen schmoren

Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen, dabei die Hälfte des Honigs dazugeben. Den restlichen Honig in einer beschichteten, feuerfesten Pfanne erhitzen, um der Masse die Feuchtigkeit zu entziehen. Die Feigen auf der Unterseite kreuzweise einschneiden und aufrecht in die Pfanne setzen. Wenn der Honig karamellisiert, mit Weißwein und weißem Portwein nach Belieben ablöschen. Die Zimtstange in die Pfanne geben. Die Pfanne in den heißen Backofen schieben und die Feigen schmoren lassen.

3. Schritt: Grieß zubereiten

In dieser Zeit die Vanilleschote der Länge nach einritzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schote mit eine Prise Salz in den Milchtopf geben. Sobald die Milch kocht, den Grieß mit dem Schneebesen unterrühren. Weiterrühren, die Masse anzudicken beginnt. In eine Schüssel umfüllen, dabei die Vanilleschote wieder entfernen.

4. Schritt: Nüsse karamellisieren 

Die Walnusskerne hacken. Die Pfanne mit den Feigen aus Ofen nehmen und die Backofentemperatur auf 190 °C erhöhen. In einer zweiten beschichteten Pfanne gehackte Walnüsse und Pistazien anrösten, dabei mit zwei bis drei EL Puderzucker bestreuen. Wenn der Zucker karamellisiert, die Nüsse auf einem Streifen Backpapier verteilen und abkühlen lassen.

5. Schritt: Blätterteig befüllen 

Den Blätterteig auf der Arbeitsfläche ausrollen und zum Beispiel mit einer kleinen Schüssel oder einem großen Glas vier Kreise mit einem Durchmesser von etwa 12 cm ausstechen. Auf jeden Teigkreis etwa zwei EL Grieß setzen und mit ein paar Karamellnüssen bestreuen. Den Rand der Teigkreise mit verquirltem Eigelb bestreichen, einen zweiten Teigkreis auflegen und die Ränder gut andrücken. Die Ränder rechteckig zurechtschneiden und mit den Zinken einer Gabel noch einmal andrücken.

6. Schritt: Blätterteigpäckchen backen und Feigensauce fertigstellen 

Die Blätterteigpäckchen auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und im heißen Ofen etwa 15 Minuten goldbraun backen. Die Zitrone heiß waschen, kräftig trocken reiben und die Hälfte der Schale in die Feigensauce reiben. Die übrige Zitronenschale in eine kleine Schüssel reiben. Die Blätterteigtaschen aus Ofen holen und mit dem restlichen Puderzucker bestreuen.

7. Schritt: Anrichten

Die Blätterteigtaschen auf Teller verteilen, dann mit geriebener Zitronenschale sowie den restlichen Karamellnüssen bestreuen. Jeweils drei Feigen mit einer Nocke griechischem Joghurt daneben anrichten, mit dem Honigsud aus der Pfanne beträufeln und das Ganze mit Minzeblättchen garniert servieren.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Rezepte
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group