Eine leckere Veggie-Alternative aus Senegal: Rezept & Anleitung

Aubergine aus Senegal

Diese Aubergine schmeckt besonders lecker vom Grill. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt!

Aubergine aus Senegal: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 10 Min
  • Zubereitungszeit 5 Min
  • Gesamtzeit 15 Min

1 Stk. g

Auberine ca. 400 g – putzen, waschen und trocknen

1 Stk. toe

grosse Knoblauch – schälen und reiben

5 g

frischer Ingwer – schälen und reiben

3 EL

Erdnussöl

2 EL

Sesamöl

1 EL

Kokosöl oder Erdnussöl für den Rost (diese Öle sind hoch erhitzbar)

2 EL

Tamari

1 TL

Kokosblütenzucker

Je 1 Priese

schwarzer Pfeffer aus der Mühle und Kristallsalz

1 EL

frischer Basilikum

Schritt 1: Marinade vorbereiten

Für die Marinade alle Zutaten (außer der Aubergine) in eine Schüssel geben und kräftig verrühren. Die Aubergine in ca. 8-10 gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und auf einen Teller legen. Die einzelnen Scheiben mit einem Pinsel auf einer Seite mit der Marinade einstreichen. Diese Seite dann auf den heißen Grill legen und ca. 5-8 Minuten grillen.

Schritt 2: Aubergine grillen

Währenddessen die obere Seite mit der Marinade einpinseln. Die Auberginenscheiben umdrehen und jetzt noch ca. 4-5 Minuten bei starker Hitze grillen.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die Aubrginen aus Senegal gibt es hier:

Mehr Rezepte
Couscoussalat
Rezept

Couscoussalat mit Aubergine

  • 17.01.2020
  • 15:39 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group