Anzeige
Rezept aus "Abenteuer Leben - täglich"

Aprikosen-Chili Flammkuchen

Article Image Media

Knuspriger Flammkuchen nach einem Rezept von "Bistro EssART"

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 45 Min

350 g

Mehl

5 g

Salz

200 ml

lauwarmes Wasser

20 g

Hefe

3 EL

Olivenöl

1 Prise

Zucker

250 g

Schmand

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer aus der Mühle

2

rote Chilischoten

600 g

Aprikosen

3

Stangen Junger Lauch

2 Bund

Rucola

300 g

Luftgetrockneter Schinken (z.B. Serrano)

Hefe in einer Schüssel zerbröseln und mit einer Prise Zucker und lauwarmen Wasser glatt rühren.
Mehl, Olivenöl und Salz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
Noch einmal glatt kneten und nochmal mind. 30 min ruhen lassen.
Den Ofen mit einem Backblech oder Backstein auf 240°C vorheizen.
Den Schmand mit Salz und Pfeffer würzen.
Aprikosen waschen, schneiden, entsteinen und in Spalten schneiden. Den jungen Lauch waschen und in feine Streifen schneiden. Die Chilischoten halbieren, entkernen und fein würfeln. Aprikosen, Lauch und Chili mit ein wenig Olivenöl mischen.
Aus dem Teig vier Kugeln formen, auf wenig Mehl zu runden Fladen dünn ausrollen und auf ein Backpapier legen.
Mit dem Schmand bestreichen, darauf dünne Scheiben des Camemberts geben und mit der Aprikosen-Lauch-Mischung bestreuen. Auf das heiße Blech gleiten lassen und im Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen lassen. 
Nach dem Backen mit etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen, mit Schinken und Rucola garnieren und sofort servieren.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Colonia Tovar: Schwarzwald in den Tropen 2/2

Colonia Tovar: Schwarzwald in den Tropen 2/2

  • Video
  • 08:14 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group