Anzeige
Der Apfelstrudel ist ein Klassiker der österreichischen Küche: Rezept & Anleitung

Apfelstrudel

Article Image Media

Der Apfelstrudel ist ein allseits beliebtes Dessert und vor allem in Österreich weit verbreitet. Gefüllt wird er neben Äpfeln mit Rosinen und einer Mischung aus Semmelbröseln, Zimt und Zucker. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt und mit Video erklärt!

Anzeige

Apfelstrudel: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 65 Min
FÜR DEN STRUDELTEIG

250 g

Mehl

30m litre

Öl

2 g

Salz

150 ml

lauwarmes Wasser

1 EL

Kartoffelmehl

50m litre

Öl

FÜR DIE SEMMELBRÖSEL

2Handvoll

Semmelbrösel

2 EL

geklärte Butter

1 TL

Zucker

1 Prise

Zimt

1 Prise

Salz

FÜR DIE FÜLLUNG

5

Gala Royal Äpfel

5

Granny Smith Äpfel

1

Bio-Zitrone

1 EL

Rum

2

Vanilleschoten

1 TL

Zimt

3 EL

Rosinen

50 g

Zucker

2 EL

geklärte Butter

Schritt 1: Teig vorbereiten 

Mehl, 30 ml Öl, Salz und lauwarmes Wasser 5-7 Minuten lang mit dem Knethaken zu einem elastischen Teig formen. Den Teig zur Kugel rollen, mit 50 ml Öl einreiben und mit dem Kartoffelmehl bestäuben, dann in Klarsichtfolie schlagen und eine Stunde ruhen lassen. Anschließend den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit Mehl bestäuben und auf einem großen bemehlten Tuch von Hand ziehen, bis er hauchdünn ist.

Schritt 2: Semmelbrösel rösten

Die Semmelbrösel auf einem Blech im Ofen bei 160 °C rösten, bis sie braun sind. Anschließend mit geklärter Butter, Zucker, Zimt und Salz mischen und abschmecken. Die Bröselmischung auf dem ausgerollten Strudelteig verteilen.

Schritt 3: Füllung zubereiten 

Aus 50g Zucker und 50g Wasser zu Läuterzucker aufkochen, von der Hitze nehmen und die Rosinen darin einweichen lassen. Die Äpfel schälen, entkernen, halbieren und in 2-3 Millimeter dicke Scheiben schneiden. Von der Zitrone Zesten abreißen und den Saft auspressen, alles mit den Apfelscheiben in einer großen Schüssel mischen. Den Rum, den Zimt, das ausgekratzte Mark der Vanilleschoten, und die Rosinen untermischen. Je nach Süße der Äpfel abschmecken, ob noch Zucker zugegeben werden muss.

Schritt 4: Strudel füllen

Die Apfelfüllung auf den Teig geben, zuerst zwei gegenüberliegende Seiten einige Zentimeter einschlagen und dann den Teig mit Hilfe des Tuchs zu einer langen Rolle formen. Den Apfelstrudel auf ein gefettetes Blech setzen, mit geklärter Butter bestreichen und bei 200° etwa 45 Minuten lang backen, bis er goldbraun ist. Den Apfelstrudel aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen, damit das Pektin aus den Äpfeln nicht ausläuft. Am besten schmeckt er 20 Minuten, nachdem er aus dem Ofen kommt. Nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Anzeige
Anzeige

Die Videoanleitung für den Apfelstrudel gibt es hier:

Mehr Informationen
Spargel-Pattie Burger
Rezept

Spargel-Pattie Burger

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group