Anzeige
Rezept aus "Abenteuer Leben täglich - Amateur vs. Profi"

Allgäuer Hauptgericht mit Bergbauernravioli, Polentaknödel und Rinderfilet

Article Image Media

Das Rezept stammt aus Abenteuer Leben täglich - Amateur vs. Profi. Der gelernte Koch Charly Bittner aus Bad Grönenbach zaubert dieses Gericht in seinem Lokal Topf-Gucker im Wettstreit gegen Amateur-Koch Steffen. 

Anzeige

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 45 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

100 g

Weizenmehl / für die Ravioli

100 g

Hartweizenmehl / für die Ravioli

2

Eier / für die Ravioli

1TL litre

Oivenöl / für die Ravioli

1 Prise

Gewürzsalz / für die Ravioli

1

Kartoffel, gekocht / für die Füllung der Ravioli

50 g

Speckwürfel / für die Füllung der Ravioli

50 g

Zwiebelwürfel / für die Füllung der Ravioli

2

getrocknete Tomaten / für die Füllung der Ravioli

1

Knoblauchzehe, gehackt / für die Füllung der Ravioli

50 g

Lauchzwiebel, geschnitten / für die Füllung der Ravioli

50 g

Gorgonzola / für die Füllung der Ravioli

125 g

Polenta / für die Polentaknödel

500 ml

Milch / für die Polentaknödel

120 g

Butter / für die Polentaknödel

2

Eier / für die Polentaknödel

8 Scheiben

Toastbrot / für die Polentaknödel

1 EL

Thymian / für die Polentaknödel

200 g

Rinderfilet pro Portion (aus der Mitte geschnitten) / für das gratinierte Rinderfilet

250 g

Butter / für das gratinierte Rinderfilet

1

Knoblauch / für das gratinierte Rinderfilet

1 EL

Thymian / für das gratinierte Rinderfilet

1

Zitrone / für das gratinierte Rinderfilet

2 EL

geriebener Parmesan / für das gratinierte Rinderfilet

1 Prise

Gewürzsalz vom Topf-Gucker / für das gratinierte Rinderfilet

Für die Bergbauernravioli

1. Aus den Zutaten einen festen geschmeidigen Teig kneten und ca. 30 Min. ruhen lassen
2. Für die Füllung den Speck mit den Zwiebeln anschwitzen, getrocknete Tomaten, Knoblauch und Lauchzwiebel zugeben
3. Die gepressten Kartoffel mit dem Gorgonzola zugeben und abschmecken
4. Den Teig dünn ausrollen und Ravioli oder kleine Maultaschen herstellen; diese in siedendem Salzwasser ca. 4 Min. köcheln

Für die Polentaknödel

1. Die Polenta rösten, Milch und Butter zugeben quellen lassen
2. Toast in Würfel mit den Eiern unterheben und gut abschmecken
3. Je nach Größe 9-12 Min bei 100° Dampf oder in siedendem Salzwasser

Für das gratinierte Rinderfilet

1. Das Rinderfilet von beiden Seiten 2 Min. anbraten und bei 60° im Ofen ruhen lassen
2. Die Butter schön schaumig schlagen alle Gewürze zugeben und herzhaft abschmecken
3. Auf die Rinderfilet die Thymianbutter geben und überbacken

Dieses Gericht können Sie nach belieben anrichten.

Anzeige
Anzeige

Guten Appetit!

Mehr Informationen
Lachs Panna Cotta
Rezept

Lachs Panna Cotta

  • 21.05.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group