Anzeige
Königsdisziplin

So gelingt das perfekte Steak vom Grill

Das perfekte Steak vom Grill – das ist eindeutig die Königsdisziplin beim Freiluft-Brutzeln. Doch worauf kommt es an, wenn die Pfanne im Schrank bleibt? Die richtige Zubereitung beginnt schon, bevor die erste Kohle glüht.

Anzeige

Aus einem minderwertigen Stück Fleisch kann selbst der größte Grillmeister kein perfektes Steak grillen. Wer die Königsdisziplin erfolgreich bestehen will, sollte deshalb beim Fleischer die richtige Wahl treffen.

Welches Fleisch für das perfekte Steak?

Das klassische Steak stammt vom Rind. Während der Zuschnitt wie T-Bone, Rib-Eye, Filet- oder Rumpsteak eine Frage des Geschmacks ist, solltest du auf zwei Dinge achten: Frage den Metzger nach gut abgehangenem Fleisch, denn nur dann wird das Steak später zart. Auch, wenn das Fleisch nicht günstig ist, solltest du dich weder für ein zu kleines noch für ein zu dünnes Stück entscheiden, es wird sonst schnell zäh. Die Dicke sollte mindestens zwei Zentimeter betragen. Wer die Menge später nicht schafft, findet für das perfekte Steak vom Grill sicher Abnehmer unter den Anwesenden.

Abenteuer Leben 2013
Clip
  • 01:52 Min
  • Ab 12

Richtige Vorbereitung ist wichtig

Für die richtige Würze solltest du das Steak einen Tag zuvor in einer leckeren Kräutermarinade einlegen. Mehr als Öl, Pfeffer, Knoblauch und deine Lieblingskräuter braucht es dafür nicht. Lasse das Fleisch über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen. Wer auf den puren Geschmack von Rind nicht verzichten will, spart sich diesen Schritt ganz einfach.

Anzeige
Anzeige

Bevor es an die Zubereitung auf dem Grill geht, sollte das Fleisch unbedingt eine Weile bei Zimmertemperatur ruhen, nachdem es aus dem Kühlschrank kommt. Decke das Steak ab und gebe ihm mindestens eine Stunde Zeit, damit das Fleisch gleichmäßig temperiert ist. Andernfalls wird es später außen gar, während es innen noch kalt ist. Außerdem solltest du die Marinade nun gründlich abtupfen, damit sie beim Grillen nicht heruntertropft und Asche aufwirbelt.

Welche Grilltechnik beim Steak?

Die ideale Methode für das perfekte Steak vom Grill ist das indirekte Grillen, etwa mit einem Kugelgrill. Die Kohlen platzierst du nur auf einer Seite und wartest so lange, bis auf den Kohlen eine weiße Ascheschicht zu sehen ist. Bei einem drei bis vier Zentimeter dicken Steak grillst du jede Seite etwa zwei Minuten über den heißen Kohlen. Dann bekommt das Fleisch seinen Platz auf dem Rost neben den Kohlen. Bei geschlossenem Deckel gart das perfekte Steak nun noch etwa zehn Minuten, so wird das Steak "medium".

Mache den Drucktest

Den Garzustand solltest du niemals mit einer Grillgabel prüfen, sonst verliert das Fleisch seinen Saft und wird trocken. Wer es lieber blutig mag, sollte die Druckprobe machen: Entspricht der Druckpunkt dem deines Daumenballens, während sich Daumen und Mittelfinger berühren, ist das perfekte Steak vom Grill "english". Entspricht die Feste deinem Handballen, während sich Daumen und kleiner Finger berühren, ist es "well done", also gut durch.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren
Grillen & BBQ

Grillen: Rezepte, Tipps & Clips


© 2022 Seven.One Entertainment Group