Anzeige
Schnelle und einfache Mahlzeiten

Kochen mit Vorräten: Diese Gerichte klappen ohne Einkauf

  • Aktualisiert: 18.09.2023
  • 09:27 Uhr
  • Abenteuer-Leben-Redaktion
Diese Zutaten hast du garantiert in deinem Vorratsschrank. Ran an die Kochlöffel
Diese Zutaten hast du garantiert in deinem Vorratsschrank. Ran an die Kochlöffel© Adobe Stock | LabirintStudio

Du willst schnell etwas Leckeres kochen, ohne dafür einkaufen zu müssen? Und am besten soll das Ganze den Geldbeutel schonen? Dann lass uns doch gleich mal in deinen Vorratsschrank schauen!

Anzeige

Reste Rezepte - so wird alles verwertet!

Anzeige
Anzeige

Pasta geht immer

Ein Päckchen Nudeln findet sich immer. Wenn dann noch zwei drei Zutaten dazukommen, steht im Handumdrehen ein leckeres Gericht auf dem Tisch.

Wenn du gerne Pizza Tonno isst, wird dir auch dieses schnelle Nudelgericht schmecken.

Das brauchst du dafür:

  • 1 Packung Nudeln
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan

So Gehts:

Bring reichlich gesalzenes Nudelwasser zum Kochen. Gib die Spaghetti hinein, wenn das Wasser kocht. Lass sie darin etwa 8 Minuten kochen. Schneide in der Zwischenzeit die Zwiebel in feine Ringe oder Würfel. Öffne die Dose mit Thunfisch und gieße den Saft ab. Erhitze Olivenöl in einer Pfanne. Gib dann die Zwiebeln dazu. Lass die Zwiebeln bräunen. Gib dann den Thunfisch hinzu. Salzen und pfeffern. Zum Schluss hebst du die abgetropften Nudeln unter. Streue schließlich Käse darüber und fertig ist das perfekte Nudelgericht.

Thunfisch-Pizza
Rezept

Leckere Thunfischpizza nach Moderator Daniel Aminatis Geschmack. Rezept und Anleitung.

Daniel Aminatis Thunfisch-Pizza

Leckere Thunfischpizza nach Moderator Daniel Aminatis Geschmack. Rezept und Anleitung.

  • 25.02.2022
  • 09:33 Uhr
Anzeige

Nudeln mit scharfer Tomatensauce und Mais

Der Mais gibt der Nudelsoße ein bisschen Süße, was sehr gut zu Fusilli oder anderen Nudeln passt.

Diese Zutaten brauchst du:

  • 1 Packung Nudeln
  • 1 Dose Mais
  • Tomatenmark
  • 1 Zwiebel (geht auch Zwiebelpulver)
  • 2 Knoblauchzehen (geht auch als Pulver)
  • 1 Dose Tomaten
  • Pfeffer, Salz, Paprika-Gewürz, Chili
  • Käse

Alles parat? Los gehts:

Schneide die Zwiebeln in Würfel. Erhitze sie in einer Pfanne mit Olivenöl. Stell die Pfanne dann kurz zur Seite. Bring gesalzenes Nudelwasser zum Kochen. Dann gib die Nudeln hinein. Lass sie ungefähr 8 Minuten kochen. Gib die Tomaten, den Mais, die Gewürze und den Knoblauch (entweder vorher hacken oder Knoblauchpulver) in die Pfanne. Füge Tomatenmark hinzu. Bring alles ein bisschen zum Köcheln. Du kannst auch etwas Milch hinzufügen, wenn du welche dahast. Wenn die Nudeln fertig sind, gießt du sie ab und fügst sie zur Soße hinzu. Umrühren, Käse drauf, lecker!

Diese Pasta-Gerichte sind ebenfalls Kinderleicht:
Anzeige

Es gibt Reis, Baby!

Reis ist sehr ergiebig und du kannst schnell für wenig Geld deinen Vorratsschrank plündern.

Das brauchst du für Eierreis mit Mais:

  • 2 kleine Tassen Reis (Basmati, Thai, Jasmin, Parboiled, geht alles)
  • 1 Dose Mais
  • 3-4 Eier
  • Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Currypulver, Paprika, Salz und Pfeffer
  • Sojasauce

So geht's:
Koche den Reis einfach mit der 2:1-Methode: Gib zwei Tassen Reis in einen Topf. Wasche den Reis darin so lange, bis das Wasser nicht mehr trüb wird. Füge anschließend pro Tasse Reis zwei Tassen Wasser hinzu. Bring den Reis zum Kochen und schalte dann sofort den Herd herunter. Wenn das Wasser im Topf verschwunden ist und der Reis "knistert", ist er fertig. Schneide in der Zwischenzeit eine Zwiebel in kleine Würfel. Brate diese Würfel in einer Pfanne an.

TIPP: Falls du eine Ingwerwurzel zuhause hast, kannst du ein paar feingehackte Stückchen Ingwer hinzufügen.

Gib den Reis zu den Zwiebeln. Öffne die Dose Mais und gieße die Flüssigkeit ab. Gib den Mais dann auch dazu.Rühre immer wieder um. Evtl. musst du ein wenig Öl hinzugeben. Gib die Gewürze und den Knoblauch in die Pfanne. Falls du dahast, auch einen Schuss Sojasoße. Jetzt kannst du die Eier hinzufügen. Schlag sie einfach am Pfannenrand auf. Mach für die Eier jeweils eine kleine Kuhle im Reis, bis man den Pfannenboden sieht. Dort gibst du die Eier hinein und lässt sie jeweils kurz anbraten. Sind die Eier mit gebraten, mischst du alles. Fertig ist dein Eierreis!

TIPP: Willst du eine deftige Reispfanne, kannst du auch noch Speck hinzufügen oder das Ganze später mit Käse abrunden. Natürlich lassen sich auch alle Arten von "Restgemüse" aus dem Kühlschrank dazugeben, wie Brokkoli, Paprika, Möhren.

Anzeige

Kartoffeln - eine tolle Knolle, die sattmacht

Hast du noch ein paar Kartoffeln im Vorratsschrank, gibt es immer eine gute Gelegenheit, um was Leckeres zu kochen.

Ofenkartoffeln sind so einfach, da braucht es keine ausführliche Zutatenliste: Nur Kartoffeln!

So wirds gemacht:

Wasche die Kartoffeln. Schälen musst du sie nicht! Heize den Backofen auf 180°C vor. Schneide sie in Schnitze und gib diese in eine Schüssel. Füge in die Schüssel zwei Esslöffel Olivenöl, Rosmarin, Paprika, Salz und Pfeffer. Rühre alles ordentlich um. Gib Backpapier oder Alufolie auf das Backgitter. Lege darauf die Kartoffelschnitze aus. Lass die Kartoffeln braun werden, dann wenden. Serviere die Ofenkartoffeln am besten mit ein bisschen Joghurt oder Ketchup. Tada! Schon hast du eine leckere Mahlzeit.

Weitere leckere und günstige Rezepte kannst du hier nachlesen.

Mehr News und Videos
DDR Luxus Gerichte mit Achim Müller

DDR Luxus Gerichte mit Achim Müller

  • Video
  • 10:25 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group