Rosins Restaurants

Von Mamas Pommesbude zum Sternerestaurant

Frank Rosin aus Dorsten

Pressebilder zur neuen Staffel von Rosins Restaurants mit Frank Rosin
Pressebilder zur neuen Staffel von Rosins Restaurants mit Frank Rosin © kabel eins

Frank Rosin wird am 17. Juli 1966 in Dorsten in Nordrhein-Westfalen als Sohn einer Pommesbuden-Besitzerin geboren.

1990 eröffnet er als gerade 24-Jähriger in Dorsten das „Restaurant Rosin“ – sein erstes eigenes Restaurant. 2004 wird der umtriebige Küchenchef mit einem Michelin-Stern geadelt. 2009 folgt eine weitere Auszeichnung: „Restaurant des Jahres 2009/2010“! Rosin habe das Thema heimische Küche „abseits von Hauptstadtbühne und Metropolenglamour“ auf unverwechselbare Weise weiterentwickelt, urteilte die „Feinschmecker“-Redaktion. Im November 2011 wird Frank Rosin mit einem weiteren Michelin-Stern geehrt und steigt mit seinem gleichnamigen Restaurant in die Riege der Zwei-Sterne-Köche auf. Damit gehört er zu den besten Köchen Europas.

Frank Rosin: Sein Restaurant steht in Dorsten

Das 1990 eröffnete Restaurant hat Frank Rosin mittlerweile in Dorsten positioniert. Ein Besuch lohnt sich: Restaurant Rosin, Hervester Straße 18, 46286 Dorsten

Frank Rosin: Familie und klare Ziele

Frank Rosin wusste schon in jungen Jahren, was er im Leben erreichen will. Für ihn waren drei Sachen wichtig: ein Haus, eine Familie und ein Porsche. Seine Ziele hat der Sternekoch erreicht. Rosin ist verheiratet und hat zwei Töchter und einen Sohn. Nur seine Automarke wechselt der Familienvater mittlerweile etwas häufiger. 

Frank Rosin verrät Tricks für ein richtig "schmackofatzes" Essen

Kapern
"Die leichte Säure der Kapern ist für ein wohlabgeschmecktes, pfeffriges, saftiges Rindfleisch genau das Richtige!"

Knoblauch
"Wichtig ist, dass der Knoblauch immer geröstet wird – immer! Dann verliert er auch seine Knoblauch-Aggressivität und bekommt seine schöne Knoblauch-Karamell-Note. Hierfür Zucker zum Karamellisieren nehmen, etwas Salz, Muskat und los geht’s..."

Chilizwiebeln
"Zwiebeln anschwitzen, Chiliflocken dazugeben, anrösten. Dann noch Tomaten und Jalapenos dazugeben und das Ganze einkochen: Wenn du das auf ein Steak gibst oder auf eine Hähnchenbrust, dann heiratet dich jede Frau ungesehen!"

Schon gesehen?

Kommentare

Tipp: kabel eins Doku

Rosin bei The Taste

Facebook