- Bildquelle: Kabel Eins © Kabel Eins

Zutaten fürPortionen

500 gHackfleisch ( Lamm oder Rind oder halb/halb)
1 Zwiebel
2 -4Knoblauchzehen
5 -6 ElOlivenöl
1 TLSalz, Pfeffer
1 BundPetersilie frisch,
1 Stck.Ingwer
½ TLPaprikapulver, Kreuzkümmel
1 MspMuskatnuss
¼ TLZimt
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Tomaten
1 Plck.Passierte Tomate
1 SchussOlivenöl
1 TLTomatenmark, Harissa
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Kefta

Schritt 1: Hackmasse zubereiten

Zwiebel, Petersilie und Knoblauch ganz fein hacken und mit dem Hackfleisch und je eine gute
Prise der Gewürze dazugeben und ordentlich vermengen.

Schritt 2: Frikadellen formen

Kleine Bällchen formen. Sollte die Masse nicht halten, kann man auch noch ein Ei
untermischen. Je nachdem, wie man die Kefta zubereiten möchte, kann man sie nun
entweder in Öl anbraten oder direkt in der Soße ziehen lassen.

Schritt 3: Sauce vorbereiten

Für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch hacken und mit 1 Esslöffel Tomatenmark und 1
Teelöffel Harissa in Öl anbraten. Tomaten in Stückchen schneiden und ca. 15 Minuten mit
anbraten. Passierte Tomaten angießen und mit den Gewürzen abschmecken. Soße nun
langsam einköcheln lassen. Die Fleischbällchen entweder in dieser Soße ziehen lassen, oder
vor dem Servieren in die Soße geben.

Schritt 4: Servieren 

Sind die Bällchen in der Soße, könnte man darin dann auch noch Eier stocken lassen. Dazu
die Eier in die Soße gleiten lassen und einige Minuten ziehen lassen. Man kann sie aber auch
als Spiegelei auf den Kefta servieren.

Schon gesehen?