- Bildquelle: gstockstudio - Fotolia © gstockstudio - Fotolia

1. Zärtliche Geste: An der Stirn

Klingt altmodisch? Ist es aber nicht, vorausgesetzt Sie machen es richtig: Nehmen Sie dazu ihr Gesicht in beide Hände, schließen Sie die Augen und küssen Sie sanft ihre Stirn. Diese liebevolle Geste ist für Frauen mehr als ein Kuss – und kann schnell zum Vorspiel werden.

2. Das Feuer entfachen: Am Hals

Die meisten Frauen sind am Hals besonders empfindlich – Ihr Glück, denn mit einem zarten Halskuss können Sie ihre Haut liebkosen und Ihre Partnerin in Stimmung bringen. Tipp: Lassen Sie Ihre Lippen dabei geöffnet.

3. Sensibler Bereich: Am Busen

Nicht nur für Sie, auch für Ihre Partnerin gehört der Busenkuss zu den intimen Kussarten, denn er berührt einen sensiblen Teil ihres Körpers. Gehen Sie dabei besonders behutsam vor, küssen Sie Brust und Brustwarze zärtlich. Auch die Zunge kann dabei zum Einsatz kommen.

4. Sexy Kussarten: Am Bauch

Sex beginnt für Frauen im Kopf – das können Sie sich mit einem Kuss auf den Bauch zunutze machen, denn rund um den Bauchnabel sind Frauen zwar für gewöhnlich nicht berührungsempfindlich, denken aber schon einen Schritt weiter: Denn der Bauch liegt auf dem Weg zu einer besonders erogenen Zone…

5. Zungenspiele: Im Intimbereich

Hier kommt es drauf an – denn beim Intimkuss geht es nicht mehr nur um eine zärtliche Geste, sondern darum, dass sie zum Höhepunkt kommt. Küssen, saugen, knabbern – alles ist erlaubt, vorausgesetzt ihr gefällt es. Gehen Sie – wie bei einem Zungenkuss – auf Erkundungstour und achten Sie auf ihre Bewegungen, Geräusche und Reaktionen. So kann aus einem Kuss schnell ein heißes Liebesspiel werden.