Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SCHNITZEL:
4 x 150gSchnitzel aus den Kalbsrücken geschnitten (ohne Sehnen und Silberhaut)
150 gWeizenmehl Type 405
3 -4Eier
200 gfrisch geriebene Kaiserbrötchen
4 halbe Zitronen
4 Gläser à 40 gFruchtaufstrich-Preiselbeere mit Ingwer von Rüdis Speisekammer
1 Reichlich Rapsöl zum Braten
1 FÜR DEN KARTOFFELSALAT:
1 kgKartoffeln, fest kochend
1 (350-400 g)Salatgurke
200 mlklare Gemüsebrühe
1 großeZwiebel

Zubereitung des Kartoffelsalats: 

Als Erstes die Pellkartoffeln in Salzwasser kochen. Inzwischen die Gurke klein hobeln und mit Salz, Pfeffer und Essig anmachen und zur Seite stellen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und anbraten. Ebenfalls zur Seite stellen. Nun die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und die Gemüsebrühe darüber geben. Die Gurke mit der Essig-Brühe und die Zwiebeln hinzufügen. Alles gut vermengen und mindestens. 20 Minuten ziehen lassen.

 

Zubereitung der Schnitzel:

Die Kalbsschnitzel vorsichtig plattieren und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Schnitzel im Weizenmehl wenden und durch das verquirlte Ei ziehen. Das Fleisch jetzt in den frisch geriebenen Kaiserbrötchen wenden und wenn nötig ganz leicht mit einer Gabel die Panade andrücken. Die Schnitzel in reichlich Rapsöl schwimmend goldbraun knusprig backen. Zum Schluss die Schnitzel nochmal kurz in heißem Butterschmalz wenden und auf Küchenpapier ablaufen lassen. 

Den Kartoffelsalat nochmal kurz erwärmen, so dass er lauwarm ist und auf vier Tellern anrichten. Die Schnitzel mit der halben Zitrone und der Preiselbeermarmelade auf den Tellern mit dem Kartoffelsalat anrichten.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten