Zutaten fürPortionen

100 gMöhre
100 gKnollensellerie
½ Bundglatte Petersilie
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Zitrone
50 ggetrocknete Tomatenfilets (in Öl)
240 gKichererbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)
150 gweiße Bohnen aus der Dose
100 gKidneybohnen (Abtropfgewicht)
2 ELOlivenöl
2 TLTahina (oriental. Sesampaste)
½ TLGaram Masala
2 Msp.Zimtpulver
1 gestr. TLSalz
½ gestr. TLPfeffer aus der Mühle
4 TLWeizenmehl (nach Belieben)
2 ELneutrales Öl
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Vegane Burgerpatties

Schritt 1: Gemüse schneiden

Möhre und Sellerie schälen und mittelfein raspeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und mit den Stängeln fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zitrone heiß waschen, kräftig trocken reiben und die Schale fein abreiben. Die Tomatenfilets auf Küchenpapier gründlich abtropfen lassen. Kichererbsen und weiße Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Jetzt die Kidneybohnen ebenfalls abtropfen lassen und mit den Tomatenfilets grob hacken.

Schritt 2: Gemüse anbraten

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Gehackte Tomaten und Kidneybohnen dazugeben und 3–4 Minuten mitschwitzen. Inzwischen Kichererbsen und weiße Bohnen in der Schüssel mit dem Stabmixer pürieren. Die Pfanne vom Herd ziehen und die Zwiebel-Bohnen-Mischung leicht abkühlen lassen.

Schritt 3: Zutaten verkneten

Möhren- und Sellerieraspeln, Petersilie, Zitronenschale, Tahina, Garam Masala, Zimt, Salz, Pfeffer sowie die Zwiebel-Bohnen-Mischung aus der Pfanne zum Kichererbsen-Bohnen-Püree in die Schüssel geben. Alles gründlich zu einer griffigen, nicht zu feuchten Masse verkneten. Noch einmal mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Schritt 4: Patties formen

Die Masse mit leicht angefeuchteten Händen in 4 großen oder 6 kleineren Portionen teilen und zu Patties formen. Das neutrale Öl in einer Pfanne erhitzen, die Patties nach Belieben leicht mit Mehl bestäuben und im heißen Fett bei starker Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

Schritt 5: Burger belegen

Die Patties ganz nach Belieben mit Buns und anderen Komponenten zu Burgern zusammensetzen.

Hier geht's zum Rezeptclip: