Zutaten fürPortionen

300 gMehl aus Hartweizengries (semola di grano duro)
4 Eier
2 Eigelb
4 Garnelen
1 ELKrebsbutter
1 Fischfond
4 Schalotten
lWeißwein
1 Bio-Zitrone
1 Basilikum
1 Petersilie
1 Chili

Zubereitung:

Aus dem Mehl, Eier, einer Prise Salz und etwas Olivenöl einen geschmeidigen Teig kneten. Mindestens 2 Std im Kühlschrank, eingewickelt in Frischhaltefolie ruhen lassen.

Die Garnelen schälen, den Darm entfernen und halbieren.

Schalotten fein würfeln und die Abschnitte aufheben.

Garnelenköpfe und Schalen in Olivenöl in einem Topf anrösten bis sie sich rot verfärben. Dann die Schalottenabschnitte, Knoblauch, Petersilie und Basilikum hinzugeben und mit rösten. Mit Weißwein ablöschen und den Bodensatz lösen. Wenn der Wein einreduziert ist mit 0,3 l Wasser aufgießen und weiter köcheln.

Den Nudelteig mit der Nudelmaschine zu einer dünnen Teigbahn verarbeiten. Den Teig dann mit einem Aufsatz zu Tagliatelle schneiden.

Gehackte Schalotten und Knoblauch in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten. Garnelen und Krebsbutter in die Pfanne geben, salzen und pfeffern und den Fond hinzu geben.

Tagliatelle in Sprudelndem, Gesalzenem Wasser 2-3 Min al dente kochen.

Petersilie, Basilikum und fein geschnittene Chili zu den Garnelen geben. Jetzt die Nudeln in die Pfanne geben, durchschwenken und kurz ziehen lassen.

Anrichten:

Tagliatelle mit den Garnelen aus der Pfanne auf einen Teller geben. Dann mit Zitronenschalenabrieb und Basilikum garnieren.

Gadget: Nudelmaschine

Sie wollen eine Herausforderung? Versuchen Sie wie die Kandidaten von "Koch die Box!" dieses Hauptgericht mit der asiatischen Suppe mit Wan Tans als Vorspeise in 90 Minuten zu kochen! Profikoch Martin Baudrexel erklärt, wie es geht im Koch-Tutorial.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten