Zutaten fürPortionen

75 gHartweizengrieß
150 gMehl
1 ½Eier
1 ½Eigelb
30 gPuderzucker
5 gZimt
2 große Äpfel
400 mlMilch
37 ½ gZucker
3 EsslöffelWeichweizengrieß
25 gVanillestärke
40 gButter
2 EsslöffelZucker braun
100 mlApfelsaft
1 Apfel Boskop
1 reife Papaya

Zubereitung:

Teig

Die Teigzutaten gut verkneten, zu einer Rolle formen, mit etwas Pflanzenöl einreiben und in Frischhaltefolie gewickelt 30 min. kaltstellen.

Füllung

Von der Milch etwas abnehmen und darin das Puddingpulver anrühren, den Rest mit

den Zucker zum Kochen bringen. Die Vanillestärke und Grieß einrühren, aufkochen lassen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Äpfel schälen entkernen und reiben, etwas Zitronensaft zugeben. Ist der Pudding abgekühlt, die Apfelmasse von der überschüssigen Flüssigkeit befreien

und unter den Pudding rühren. Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen, Kreise ausstechen, in den Ravioliformer geben, auf eine Hälfte die Füllung geben, Rand mit Eiweiß bestreichen und zusammenklappen. Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, Ravioli hineingeben und ca. 5 Minuten garziehen lassen. Probieren ob sie gar sind.

Soße

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Zucker darin auflösen, den Apfelsaft zugeben und zum Schluss die geschälten von dem Kerngehäuse befreiten in dünne Würfel geschnittene Äpfel zugeben, die Papaya schälen entkernen und ebenso in Würfel schneiden zu dem Apfel geben und etwas dünsten lassen.

Gadget: Ravioli Former

Sie wollen eine Herausforderung? Versuchen Sie wie die Kandidaten von "Koch die Box!" dieses Dessert mit der Putenroulade mit Aprikosen, Püree und Rauke in 90 Minuten zu kochen! Profikoch Sebastian Lege erklärt, wie es geht im Koch-Tutorial.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten