Zutaten fürPortionen

2 Salsiccia mit Fenchel
1 roter Bio-Spitzkohl
2 rote Frühlingszwiebeln
1 kleiner Rosmarinzweig
4 Thymianzweige
4 Zweige glatte Blattpetersilie
200 gfrische Linguine
1 SchussOlivenöl (je nach Belieben)
1 SchussWeißwein
70 mlBrühe vom Kalb oder Rind (je nach Belieben)
70 gRahm (je nach Belieben)
1 Prisebunter Pfeffer aus der Mühle
1 PriseMeersalz
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Salsiccia aus Treviso mit rotem Bio-Spitzkohl: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Salsiccia anbraten

Salsiccia aus dem Darm lösen (bröselig) und im Olivenöl angehen lassen. Frühlingszwiebeln und Spitzkohl schneiden und im angebratenen Salsiccia-Brät mit anbraten.

Schritt 2: Linguine kochen

In der Zwischenzeit die Linguine kochen.

Schritt 3: Brühe angießen

Nun einen Schuss Weißwein sowie Rosmarin, Thymian und Blattpetersilie zu Fleisch und Gemüse in die Pfanne geben und alles salzen und pfeffern. Weißwein leicht reduzieren lassen und Brühe angießen. Ebenfalls leicht reduzieren lassen und dann den Rahm angießen. Hiernach sollte die Pasta fertig sein. Aus dem Topf mit ein wenig Tropfwasser in die Pfanne geben und gut durchschwenken.

Schritt 4: Anrichten

Nun servieren und gegebenenfalls ausdekorieren.

Tipp: Dieses Rezept lässt sich leicht variieren. Jedwede Art von saisonalem Gemüse und Kräutern kann verwendet werden.

Guten Appetit!

Die genaue Videoanleitung für das Salsiccia-Gericht gibt es hier