Zutaten fürPortionen

0 Für die Mehlschwitze
½ St.Zwiebel
50 gButter
2 ELMehl
150 mlMilch
0 Für das Rahmgemüse
½ St.Zucchini
½ St.rote Paprika
3 St.Frühlingszwiebeln
1 Doseeingelegter Salat (im China-Shop erhältlich, alternativ: Staudensellerie)
50 mlSahne
0 Für das Fleisch
2 St.Rindersteaks
2 St.Knoblauchzehen
½ St.Chili
1 St.Rosmarinzweig
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
4 ELÖl zum Anbraten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Verschiedene Konservengerichte

Rahmgemüse mit Rind

Schritt 1: Zwiebeln dünsten

Für die Mehlschwitze Zwiebel sehr fein würfeln. Butter schmelzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Mehl einrühren und kalte Milch einrühren, bis eine cremige Konsistenz erreichen. Unbedingt einmal aufkochen lassen!

Schritt 2: Gemüse kleinschneiden, anbraten dann köcheln lassen

Für das Rahmgemüse Zucchini, Paprika, Frühlingszwiebeln und eingelegten Salat würfeln bzw. kleinschneiden. Erst die Paprika, dann das restliche Gemüse in Pflanzenöl ca. 5min anbraten. Gemüse in die Mehlschwitze geben, Sahne zugeben und auf niedriger Stufe köcheln lassen.

Schritt 3: Steaks würzen und anbraten

Steaks salzen und pfeffern und in heißem Pflanzenöl anbraten. Für ein besonderes Aroma zerdrückte Knoblauchzehen, Rosmarin und Chilischote mitbraten. Von beiden Seiten ca. 2min anbraten und anschl. 10 min bei 180 Grad im Backofen ruhen lassen.

Schritt 4: Steak servieren

Steak auf dem Gemüse servieren.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip: