Zutaten fürPortionen

1 ganze Putenbrust
1 GlasAprikosenchutney
1 PriseCurry
1 Hand vollRucola
50 mlButter geklärt
1 PortionRucolapüree
3 große Kartoffeln
1 EsslöffelButter geklärt
1 SchussMilch
100 mlGemüsebrühe
100 mlSahne

Zubereitung:

die Putenbrust in sehr große Schnitzel schneiden - mit dem Plattier Eisen (Klopfer) unter Frischhaltefolie dünn ausklopfen - mit Salz und Curry würzen - Aprikosen- Chutney aufstreichen - gewaschenen und getrockneten Rucola drauflegen - dann die Putenschnitzel straff einrollen beim einrollen zwischendurch nochmals etwas Salz aufs Fleisch aufbringen damit auch die Fleisch Hinterseite gewürzt ist - die Rouladen dann zuerst fest in Frischhaltefolie einrollen - die Enden wie bei einem Bonbon kräftig zudrehen - danach in Alu Folie einrollen und wieder die enden gut eindrehen die Rouladen Päckchen im sanft siedenden Wasser für ca. 12 min garen. Dann die Alupäckchen rausnehmen und eingepackt liegen lassen - kurz vor dem servieren auspacken (den Saft aus den Päckchen in einem Topf für die Soßenreduktion auffangen) die Rouladen werden in geklärter Butter rundum angebraten bis sie Farbe haben – dann warm stellen bis die Saucenreduktion fertig ist. Den aufgefangenen Saft mit etwas Aprikosen Chutney und Gemüsebrühe strecken und solange reduzieren bis eine dickliche Konsistenz erreicht ist. Kartoffeln schälen, kleinschneiden und garen. Rucola im Mörser zerkleinern, mit Milch aufgießen und alles erhitzen - kräftig mit Salz würzen - die Kartoffeln mit dem Rucola stampfen. Dann noch Butterschmalz hinzugeben und verrühren. Alles gut durchrühren, falls nötig noch etwas Milch nachgeben bis die Konsistenz des Pürees stimmt - nochmals abschmecken. Für die Soße Sahne kurz aufkochen, Geflügelfond und Saft aus den Rouladen dazu.

Anrichten:

Aus dem Rucola-Kartoffelpüree Nocken formen und jeweils 2 auf einen Teller geben. Rouladen schräg aufschneiden und 3 Rouladenhälften zwischen den Nocken platzieren. Zum Schluss noch Soße darüber geben und mit Rucola Blättern garnieren.

Optionale Gadgets: Fleischklopfer, Mörser

Sie wollen eine Herausforderung? Versuchen Sie wie die Kandidaten von "Koch die Box!" dieses Hauptgericht mit den süßen Ravioli mit Papaya und Apfel als Dessert in 90 Minuten zu kochen! Profikoch Sebastian Lege erklärt, wie es geht im Koch-Tutorial.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 2000 kabel eins Rezepten