Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE PERFEKTEN POMMES
500 gmehlig kochende Kartoffeln
2 ELTafel-Essig
1 TLSalz
2 LFrittierfett (z.B. Erdnussöl)
0 FÜR DIE MAYONNAISE
1 Ei
150 mlRapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl
1 PriseSalz und Pfeffer
1 TLSenf, mittelscharf
1 TLgestr. Zucker
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 70 Minuten

Perfekte Pommes mit schneller Mayonnaise: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Kartoffeln vorbereiten 

Kartoffeln schälen, in dünne Stifte schneiden und in einer Schüssel mit Wasser zwischenlagern. Danach Kartoffelstifte in 2 Liter Essig-Wasser für 10 Minuten kochen. Sie sollten zwar schön weich sein, aber nicht auseinanderfallen. Anschließend die Kartoffelstifte abseihen und auf einem Küchentuch für 5 Minuten trocknen lassen.

Schritt 2: Frittieren

In der Zwischenzeit das Frittierfett auf 200 °C erhitzen. Am besten immer nur eine Handvoll Pommes ins Öl geben, sodass sie genügend Platz zum Bräunen haben und die Öltemperatur nicht unter 180 °C sinkt. Nach 50 Sekunden die Pommes mit einer Schaumkelle herausholen und auf Küchenpapier für 30 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Besonderer Tipp: Frier die Pommes über Nacht oder für länger Zeit (bis zu 2 Monate) ein, so werden sie super knusprig.

Für das 2. Frittieren das Frittierfett auf etwa 210 °C erhitzen, sodass die Temperatur mit der Zugabe der Pommes nicht unter 190 °C sinkt. Die Pommes für 3 ½ Minuten frittiert und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen sowie salzen.

Schritt 3: Mayonnaise zubereiten 

Ein hohes Gefäß und den Stabmixer bereitlegen. Das Ei (kann auch direkt aus dem Kühlschrank kommen) als erstes in den Mixtopf schlagen. Ja, das ganze Ei mit dem Eiweiß!! Dann den Senf, das Salz, den Pfeffer und den Zitronensaft hinzugeben. Nun das Öl einfüllen. Ja, das ganze Öl auf einmal. Nun den Stabmixer unten auf den Boden des Gefäßes stellen und einschalten. Den Mixer so lange dort stehen lassen, bis es nicht mehr weiter dicker wird und nicht mehr weiter vermischt. Dann gaaaanz langsam den Stabmixer nach oben ziehen und das dort verbliebene restliche Öl auch untermixen. Wenn alles Öl vermixt ist, ist die Mayonnaise fertig. Jetzt vielleicht noch ein wenig abschmecken mit Zitronensaft oder Salz oder Zucker oder Pfeffer. Manche mögen sie auch als Knoblauchmayonnaise. War doch einfach, oder? Und es gelingt immer!

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die perfekten Pommes mit schneller Mayonnaise gibt es hier: